Veranstalter & Co.! Mein Gott Walter, liegt Rendsburg-Eckernförde echt hinterm Mond?

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Veranstalter & Co.! Mein Gott Walter, liegt Rendsburg-Eckernförde echt hinterm Mond?
Bewerte bitte diesen Beitrag

rdinet(CIS-intern) – Nein, ungeduldig sind wir weiß Gott nicht. Dann würden wir nicht seit 1996 regionale Online-Magazine per Handarbeit (man nennt es auch redaktionell bearbeitet) machen. Im Gegensatz zu den Unmengen von Online-Magazinen, die wir nun in fast 20 Jahren haben kommen und gehen sehen, gehören wir wohl wirklich zu den beständigsten Angeboten im Internet. Im Gegenteil, wir waren sogar früher im Netz, als mancher konservativer Verlag.

Was derzeit nun aber in Punkto des neuen Online-Angebotes Rendsburg-Eckernförde Aktuell geschieht, haben wir wirklich noch in keinem anderen Landkreis Schleswig-Holsteins erlebt.
Erst einmal das Positive: Von unserer Klientel, den Besuchern des neuen Online-Magazins, sind wir begeistert. Noch nie haben wir es geschafft, in so kurzer Zeit, nämlich jetzt 14 Tagen, einen schon so hohen Besucherdurchschnitt zu schaffen. Ohne großartige Werbung offline sind wir nun schon bei durchschnittlich fast 300 Besuchern po Tag. Dafür ein riesiges Dankeschön an alle Besucher. Was uns zum Teil aber auch nicht wundert, gibt es doch im Kreis RD kaum ähnliche Internet-Angebote wie das jetzt von uns. Das ist in anderen Kreisen Schleswig-Holsteins völlig anders, dort tobt manchmal ein richtiger Konkurrenzkampf.

Kommen wir nun zum derzeitig absolut Negativen, die Reaktion von Firmen, Veranstaltern, Institutionen usw.
Wir haben recht heftig im Internet für uns geworben, Newsletter verschickt, Resultat fast gleich Null: In 14 Tagen kamen genau drei Rückmeldungen der betr. Angesprochenen. Da fragen wir uns wirklich, was ist bloß los im Kreis? Jetzt machen hier endlich mal Leute etwas anderes, wir zeigen bewußt, das wir Veranstaltungen, Nachrichten, Firmen usw. fördern wollen und was passiert? Praktisch NIX!

Recherchen im Internet zeigen uns eine teilweise Internet-Rückständigkeit der Angebote im Kreis, was uns sowieso schon gewundert hat. Anderseits haben wir das Gefühl, die angesprochenen Institutionen, Veranstalter, Firmen usw. haben eine gewisse Angst. Aber wovor denn bitte? Beiträge im neuen Rendsburg-Eckernförde Aktuell fördern doch die Bekanntmachung von Veranstaltungen und Nachrichten. Das ist ja schon ewig das Prinzip des Schneeballsystems im Internet. Das scheinen aber doch recht viele Leute auch Jahrzehnte nach Erfindung des WWW´s immer noch nicht begriffen zu haben. Wir sind eine Ergänzung, keine bösen Mitbewerber!

Uns kommt das fast so vor wie die derzeitige Lage an der Rader Hochbrücke oder dem Kanaltunnel: Das ging Jahrzehnte gut, was soll man da ändern. Reparieren wir ein bißchen darn rum und dann ist gut. Liegt der Kreis RD-ECK also wirklich (immer noch) hinter dem Mond oder was? In jeder Hnsicht? Irgendwie kommt uns das so vor!

Liebe Angesprochene!
Wir wollen (und werden) versuchen, ein abwechslungsreiches Online-Magazin für unsere Leser zu machen. Und werden hartnäckig sein, wie schon immer! Aber genauso wie ihr die eingefahrenen Medien, also Zeitungen und Wochenblättern usw. gerne mit Nachrichten füttert, sind wir auf eure Zuschriften genauso angewiesen.

Allerdings besteht da ein kleiner Unterschied:
Da kommen oftmals die Anzeigenvertreter ins Haus, nehmen die Infos mit, allerdings in der Regel auch gleich eine Anzeige von Euch. Im Prinzip kostet also fast jeder Artikel “hintenrum” doch etwas. Wir hingegen veröffentlichen Eure Pressemitteilungen und Veranstaltungen vollkommen kostenlos. Ohne jegliche Gegenleistung von Euch. Aber, das kann man sich sicherlich vorstellen, können wir dann die Artikel usw. nicht auch noch bei euch zu Hause abholen. Man muß uns die Informationen schon per Email zusenden (info@concon.de).

In diesem Sinne, liebe Veranstalter, Firmen usw, füttert uns mit Infos. Füttert unsere jetzt schon Tausenden Besucher, damit sie immer aktuell informiert sind. Gemeinsam können wir ein wirklich alternatives Angebot für den Kreis schaffen. Danke!

Ende unserer “Publikumsbeschimpfung” -:)

CIS