Savoy Bordesholm: EVA & Band zeigt euch den Himmel

Datum der Veranstaltung: 8. November 2013 | Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

eva(CIS-intern) – EVA & Band präsentieren im Savoy-Kino (nicht nur)) Songs aus ihrem dritten Album „Sky Wide Open“: Liebevoll arrangierte Popchansons mit 3-D-Effekt – garantiert ohne unerwünschte Nebenwirkungen.

„Ok – let’s do it“, waren die Worte, die den Grundstein für das dritte Album von EVA legten. In einer multimedialen Zeit mit ungeahnten Möglichkeiten der Vernetzung unterschiedlicher Talente und technischer Neuerungen besann sich die Sängerin auf das Wesentliche: Songs, Hingabe und eine inspirierende Atmosphäre. Und ein paar Musiker, die gern miteinander spielen, neugierig sind aufeinander, und dabei gut genug, um auch mal mit zwei, drei Takes auszukommen.

Es brauchte ein kleines, aber feines Studio, das diese Qualität auch zum Klingen bringt und diesmal in Udine im Nordosten Italiens gebucht wurde. Und es brauchte natürlich ein Dutzend neue Songs, die unmittelbar wirken und doch lange nachhallen. Unterstützt wurde sie bei den Aufnahmen von Kevin Bents, Fontaine Burnett und Doug Yowell sowie dem New Yorker Songwriter Ari Hest, der bei „The You I’d Thought I Knew“ als Duettpartner überzeugend agiert.

In EVAs Lieder möchte man sich einwickeln wie in eine Decke, denn es gibt kaum eine Facette des menschlichen Gefühlslebens, die sie nicht beleuchtet; Thematisch befasst sich Eva mit Songs wie “Try To Fly”, “Horizon” oder aber “All Is Well” mit Dingen des alltäglichen Lebens einer Frau, die mitten im Leben steht und sich nicht mehr anmaßen möchte, marktschreierisch den Lauf der Welt beeinflussen zu können. Die aber liebevoll und genau auf die Welt zu ihren Füßen und vor ihrer Haustür schaut – und dabei gerade dort das findet, was doch wieder alle angeht.

Natürlich hat EVA auch eine Geschichte, und die geht – ganz kurz – so: Junge US-Amerikanerin kommt als Model nach Europa. Verliebt sich in Hamburg in den Mann, mit dem sie jetzt immer noch verheiratet ist. Und stellt zwischendurch fest, dass die geliebte Musik irgendwann auf der Strecke geblieben ist. Die Musik eines kleinen Mädchens, das damals Geige spielen musste und doch eigentlich immer nur singen wollte (und bei den starken Melodien, die sie heute singt, doch glatt immer noch von der Geige damals profitiert).

Freitag 8. November 2013, 20:30 Uhr
Savoy Kino Bordesholm

14 € für Mitglieder
und im VVK *
16 € an der Abendkasse

Quelle: Savoy Bordesholm

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von Rendsburg-Eckernförde Aktuell. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Rendsburg, Eckernförde und Umland!

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Bringt XXL Schwung in Carls Showpalast Eckernförde - Magic25

0.0 00 (CIS-intern) – Ein wenig Schwung in den Herbst bringen – getreu diesem Motto möchte die beeindruckende Tanz- und Partyband nach ihren diesjährigen Auftritten auf der Kieler Woche, auf Open-Air-Veranstaltungen in Bad Segeberg, Lütjenburg und Rendsburg sowie auf Betriebsfesten und Bällen nun wieder das Eckernförder Publikum im eigenen Big-Band-Pop-Sound […]