Adventskino im Kino-Center Rendsburg

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Adventskino im Kino-Center Rendsburg
Bewerte bitte diesen Beitrag

weihnachtsfilme(CIS-intern) – Hoh, hoh. hoh! Auch die Kleinen sollen zu Advent im Rendsburger Kino-Center nicht zu kurz kommen. Darum zeigt das Kino an jedem Adventssonntag vormittags um 11 Uhr Filme für die Kleinen. Zur Auswahl stehen folgende Filme: „Die Legende vom Weihnachtsstern“ (77 Minuten; ab 0 Jahre) und “Morgen, Findus, wird’s was geben“ (76 Minuten; ab 0 Jahren).

Zum Film Die Legende vom Weihnachtsstern
Ein Weihnachtsabenteuer für die ganze Familie, das in einer wunderschönen Winterlandschaft spielt. Ein mutiges Mädchen begibt sich auf eine Reise voller Gefahren, um den Weihnachtsstern zu finden und auf diese Weise das Königreich von einem Fluch zu befreien sowie gleichzeitig eine seit langer Zeit verloren geglaubte Prinzessin zurück zu holen, allerdings nicht, ohne dabei vor mächtigen Gegnern gefeit zu sein, die versuchen, sie bei ihrem Vorhaben aufzuhalten.
Die beliebteste Weihnachtsgeschichte Norwegens unter der Regie eines Academy Award-Nominierten — Nils Gaup — und produziert von der Filmproduktionsfirma Walt Disney Company Nordic.

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!

Plakate: Findus: G+J Entertainment Media / © MFA + Filmdistribution / Weihnachtstern: polyband Medien GmbH

Zum Film Morgen, Findus, wird’s was geben
Nach Pettersson & Findus (1999) und Neues von Pettersson und Findus (2000) ist der 2005 erstmals veröffentlichte Kinofilm die dritte Spielfilm-Adaption des Kinderbuchklassikers von Sven Nordqvist. In diesem Fall handelt es sich um einen Weihnachtsfilm.
Findus will unbedingt den Weihnachtsmann sehen. Pettersson schreibt mit ihm zusammen einen Wunschzettel. Findus wünscht sich eine Überraschung und dass der Weihnachtsmann vorbeikommt. Den dritten Wunsch lässt er offen. Den Wunschzettel lagern sie über Nacht in einem Iglu aus Schneebällen mit einer brennenden Kerze. Am nächsten Morgen ist der Zettel verschwunden. Auf einem Ausflug trifft Findus einen Briefträger mit falschem Bart, den er aus einer misslichen Lage befreit. Der Briefträger überreicht ihm eine Eilsendung für Pettersson. Auf dem Rückweg trifft Findus Gustavsson, der ihm sagt, dass es keinen Weihnachtsmann gäbe. Aufgeregt kehrt Findus heim zu Petersson, dem er das Versprechen abringt, dass der Weihnachtsmann auf jeden Fall vorbeikommt. (Text Wikipedia, hier gehts weiter…)

www.kinocenter-rendsburg.de