Eisvergnügen und verkaufsoffener Sonntag in Rendsburg

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

WC071884(CIS-intern) – Am Sonntag, den 5. Januar 2014, haben die Geschäfte in Rendsburg in der Zeit von 12 bis 17 Uhr geöffnet. An diesem Tag besteht noch einmal die Chance auf eisiges Schlittschuhvergnügen auf der Eider-Eisbahn – bevor sich Eisbahn und Weihnachtsmarkt für diese Saison aus der Stadt verabschieden.

In den Geschäften bietet sich eine gute Gelegenheit, noch einmal mit der ganzen Familie zu bummeln, vielleicht Gutscheine vom Weihnachtsmann einzulösen oder im Einzelhandel nach den ersten Schnäppchen des Jahres oder gar schon nach der neuen Frühjahrssortimenten Ausschau zu halten.

Foto: Mario De Mattia

Der Verein RD-Marketing e. V. blickt auf sein 10jähriges Bestehen und bedankt sich mit einigen Aktionen an diesem Tag: Mit freundlicher Unterstützung des Eisbahnbetreibers interevent, Dorsten, gibt es an diesem Sonntag ein besonderes „Bonbon“ für alle Schlittschuhläufer bis 16 Jahren: in der Zeit von 11 bis 14 Uhr ist der Eintritt auf der Eider-Eisbahn frei.

An einem Info-Stand steht der Vorstand von RD-Marketing für Gespräche und Anregungen bereit, interessierte Bürger können sich aus erster Hand über die geplanten Maßnahmen im Rahmen des neuen Stadtmarketingprozesses informieren, sich bei Interesse für eine Mitarbeit in Projektgruppen melden und ihre Ideen einbringen.

Ab 17 Uhr bieten einige Standbetreiber auf dem Weihnachtsmarkt am Schiffbrückenplatz „Happy Hours“ an:

Met und Fruchtweinstand:
Met und Fruchtweine 1,50 €

Micky Bratwurst:
Glühwein 1,50 €

Peter’s Punsch:
Punsch 1,50 €

Crepes Stand Firma Ernst:
Crepes mit bunten oder Schoko-Streuseln: 2 €

Hogrefe:
Punsch 1,50 €

PM: Stadtmarketing Rendsburg

[do_widget id=wpbdp_beitraglistingswidget-2]

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Savoy Bordesholm und Anny Hartmann schauen zurück: Schwamm drüber - der besondere Jahresrückblick

0.0 00 (CIS-intern) – 2013 – schon wieder ein Superwahljahr! Und ein Jahr des Überflusses: Hartz IV Erhöhung – immerhin um 4 Euro pro Monat – die Praxisgebühr entfällt und dazu auch noch das Betreuungsgeld! Wahnsinn. Da fallen die 18 Euro pro Monat für die GEZ gar nicht auf! Allerdings […]