Cartman infiltriert die NSA – Start der neuen ‚South Park‘-Folgen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

nsaliebtdich(CIS-intern) – Am 23. März 2014 geht es mit ‚Lass los, die NSA liebt dich‘ volle Kraft voraus in die 17. Staffel von ‚South Park‘. Schon in der ersten Folge werden brisante Themen in gewohnter South Park-Manier aufgegriffen: Wegen des Gefühls ausspioniert zu werden, infiltriert Cartman unter dem Pseudonym Bill Clinton die NSA. Gemeinsam mit Alec Baldwin verweigert er sich den herkömmlichen Kommunikationsmethoden und sendet seine Gedanken per Shitter direkt ins Internet. Leider bleibt er bei seinem Feldzug gegen die Überwachung durch die Staatsmacht alleine. Denn sein Kumpel Butters sieht die Regierung als Heilsbringer und missioniert im Stil der Zeugen Jehovas.

Foto: Viacom International Media Networks Northern Europe

Die deutschen Stimmen machen die neuen ‚South Park‘-Folgen der 17. Staffel zu einem besonderen Erlebnis. Jörg Stuttmann ist Eric Cartman, Benedikt Weber leiht Stan Marsh die Stimme, Jan Sebastian Makino spricht dessen Freund Kyle Broflovski, Sabine Bohlmann gibt Kenny McCormick den deutschen Ton, Dirk Meyer ist Butters und Carin C. Tietze, Stans Mutter, Sharon Marsh. Sie ist übrigens im gleichen Ort wie die South Park-Schöpfer Trey Parker und Matt Stone geboren, in Denver, Colorado.

Special Guest in der ersten Folge ist Christian Tramitz (‚Der Schuh des Manitu‘) in der Rolle einer Zeugin Jehovas.

Making Of Trailer

Das ‘South Park’ Behind the Scenes-Special: ‚6 days to air: The Making of South Park‘ am Sonntag, 23. März 2014, 20.40 Uhr // ‚Lass los, die NSA liebt Dich‘ um 22.05 Uhr // Die weiteren 9 Premiere-Folgen immer sonntags um 22.05 Uhr!

PM: Viacom International Media Networks Northern Europe