Neues vom Rendsburger Kanaltunnel – Bald beginnt die technische Erneuerung

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

kanaldunkel(CIS-intern) – Die Arbeiten im Rendsburger Nord-Ostsee-Kanaltunnel an der der baulichen Sanierung der Sohle sind nun weit fortgeschritten. Zur Zeit wird die individuell von ACO /Rendsburg entwickelte Entwässerungsrinne im Tunnel verlegt. Dieses System (ACO Drain® KerbDrain KD 140 / Monoblock T aus Polymerbeton) ist eine Spezial-Entwicklung gemeinsam mit dem regionalen Unternehmen ACO Rendsburg. Es stellt ein innovatives System dar, abgestimmt auf Fahrbahnhöhe und geänderte Sicherheitsvorschriften. Weiterhin ist es äußerst stabil (hält z.B. auch LKW-Aufprall stand) und frost-, tausalz- und chemikalienbeständig. Durch das spezielle Material ist das System wesentlich leichter als vergleichbare Rinnen aus Beton.

Die gesamte Entwässerungsrinne im Kanaltunnel RD ist ein „geschlossenes“ System, so kann Flüssigkeit ein- und abfließen. Sie ist durch die Revisionsöffnungen leicht zu reinigen. Der grobe Dreck (z. B. abgefallene Radkappen) bleibt draußen. Eine sichere Ableitung von brennbaren und anderweitig gefährlichen Flüssigkeiten ist gewährleistet. Es wird mit einer Dauer von ca.2 Monate für die Oströhre gerechnet.

Das bedeutet dann aber auch, das in ca. zwei Monaten endlich mit der Technischen Ausrüstung, z.B. Sicherheitstechnik, Verkehrsleittechnik und Betriebstechnik begonnen werden kann. Danach ist dann auch ein Eende der Arbeiten in der einen Röhre des Rendsburger Kanaltunnels abzusehen.

Technisch Interessierte können hier auf der Homepage des Kanaltunnels alles Wisenswerte zu den jetzigen Arbeiten ausführlich nachlesen.

Quelle: http://www.kanaltunnel-rd.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-NMS: Kronshagen / Kreis RD-ECK - Polizei sucht Zeuegn nach Körperverletzung

5.0 01 Kronshagen / Kreis RD-ECK (ots) – 140323-1-pdnms Polizei sucht Zeugen nach Körperverletzung Kronshagen / Kreis RD-ECK . Bereits am vergangenen Mittwoch (19. 03.14, 07.30 Uhr) kam es vor Schulbeginn zu einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und südländisch aussehenden jungen Erwachsenen. Diese hielten in dem Fußweg zwischen Eichkoppelweg und Sporthalle […]