POL-NMS: Eckernförde – Zeugen nach Schlägerei gesucht

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Eckernförde (ots) – 140710-2-pdnms Zeugen nach Schlägerei gesucht

Eckernförde. Bereits am frühen Sonntagmorgen (06.07.14, gegen 04.50 Uhr) kam es im Anschluss an eine Abi-Feier in der Stadthalle zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, deren Hergang die Kripo Eckernförde bislang nicht genau ermitteln konnte. Bekannt ist, dass sich im Bereich der Fahrradständer eine Personengruppe um zwei Brüder (26, 28) versammelte und es zu einer lautstarken Auseinandersetzung kam. Von dort verlagerte sich die Szene zur Einmündung Jungfernstieg / Mühlenstraße, hinter den Pausenhof der ehemaligen Willers-Jessen-Schule. Dort erhielt der 28-Jährige einen Faustschlag ins Gesicht. Der 26-jährige Bruder wurde an derselben Stelle von mehreren Personen eingekreist und erhielt von einem unbekannten Täter einen heftigen Faustschlag ins Gesicht. Im Uni-Klinikum Kiel stellten die Ärzte später schwere Kopfverletzungen fest. Der 26-Jährige musste stationär aufgenommen werden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Geschehen an der Mühlenstraße Ecke Jungfernstieg. Nutzen Sie bitte die Rufnummer 9080. Alle Beteiligten standen deutlich unter Alkoholeinfluss. Die Kripo ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-NMS: Neumunster - Radfahrerin verletzt

0.0 00 Neumünster (ots) – 140710-4-pdnms Radfahrerin verletzt Neumünster. Eine 76-jährige Radfahrerin wurde gestern (09.07.14, kurz nach 17 Uhr) bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw in der Wasbeker Straße leicht verletzt. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung. In das Krankenhaus wollte sich die alte Dame jedoch nicht bringen lassen. Nach Feststellung […]