Rendsburg: Privatschule Mittelholstein – Schüler weit über dem Landesdurchschnitt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Rendsburg: Privatschule Mittelholstein – Schüler weit über dem Landesdurchschnitt
5 (100%) 2 votes

privatschule(CIS-intern) – Drittklässler der Privatschule Mittelholstein schneiden im landesweiten Vergleich deutlich besser ab als ihre Altersgenossen auf staatlichen Schulen: Wie aus den aktuell vorgelegten Ergebnissen des diesjährigen unabhängigen Pflichttests „VERA-3“ hervorgeht, übertreffen ihre Kompetenzwerte in den Fächern Deutsch und Mathematik den Landesdurchschnitt um mehr als das Doppelte.

Den Auswertungen des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft zufolge liegen etwa im Testbereich „Lesen“ mehr als drei Viertel der geprüften Schüler des privaten Bildungsinstituts weit über dem Mindeststandard. Dieser setzt voraus, dass der Teilnehmer „Einzelinformationen identifizieren“ und „benachbarte Informationen miteinander verknüpfen“ kann. Ebenso wie beim Rechnen erfüllen zudem über die Hälfte der Drittklässler der Privatschule Mittelholstein im Fach Deutsch sogar bereits die Voraussetzungen für die Teilnahme an der fünften Jahrgangsstufe.

Foto: Screenshot Homepage

Knapp 90 Prozent der Schüler übertreffen in Mathematik den vom Land für alle Schulen geforderten Mindestkompetenzstandard. Im Vergleich dazu erfüllen im Landesdurchschnitt weniger als 20 Prozent der Drittklässler in den geprüften Themen schon die Voraussetzungen zur Beendigung der vierten Jahrgangsstufe, bis zu 14 Prozent liegen im Rechnen sogar unter den Mindestanforderungen für ihre eigene Klassenstufe. Im Lesen genügten landesweit 12 Prozent der Geprüften nicht dem Mindeststandard, auf der Privatschule Mittelholstein unterschritt hingegen kein einziger Schüler die gesetzte Marke.

Michael Claßen, Geschäftsführer der Privatschule Mittelholstein, verwundert das für sein Bildungsinstitut positive Ergebnis nicht: „Was unser gutes Gefühl uns schon immer sagte, hat jetzt einen direkten Bezug bekommen. Im Vergleich mit den öffentlichen Schulen ist unser Unterrichtskonzept klar überlegen. Kompetente Kolleginnen und Kollegen an allen Standorten legen mit ihrer guten Arbeit den Grundstein dafür.“ Was den Anspruch der Privatschule Mittelholstein in Zeiten von Ausfallstunden und Lehrermangel bei staatlichen Bildungsträgern so deutlich abhebt, ist laut Claßen schnell erklärt: „Wir investieren konsequent in die Professionalität von Lehrern und die Qualität unseres Unterrichts und bieten somit eine wirkliche Alternative zu den staatlichen Schulsystemen.“

Die Privatschule Mittelholstein unterhält Niederlassungen an den Standorten Rendsburg, Büdelsdorf, Gnutz und Neudorf-Bornstein mit knapp 250 Schülern und 26 Lehrkräften. Sie bietet ein differenziertes Bildungsangebot, das sich in Bezug auf die Inhaltsbreite und Unterrichtsintensität nachhaltig unterscheidet. Eltern können sich in Informationsabenden oder im individuellen Gespräch über das Konzept der Schule sowie entstehende Kosten informieren.
www.privatschule-mittelholstein.com

VERA bezeichnet die Umsetzung landesweiter Vergleichsarbeiten auf Schulen in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Ziel ist die Ermittlung des Förderbedarfs von Schülern der 3. und 8. Jahrgangsstufe (VERA-3 beziehungsweise VERA-8) sowie die Stärkung der Kompetenzorientierung im Bildungssystem. Seit dem Schuljahr 2004/05 nehmen in Schleswig-Holstein alle Grundschulen, seit dem Schuljahr 2007/08 auch alle weiterführenden Schulen an der Lernstandserhebung teil.
www.schleswig-holstein.de/VERA/

PM: Michael Claßen
Privatschule Mittelholstein gGmbH

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!