WFG Rendsburg: Businessplan oder Geschäftskonzept – was ist das eigentlich?

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

wfgrd(CIS-intern) –  Michael Schmidt von der Industrie- und Handelskammer zu Kiel wird am 10. März von 18 bis ca. 20 Uhr zum Thema „Businessplan oder Geschäftskonzept – was ist das eigentlich?“ referieren. Die Formulierung eines Businessplans hilft dabei, ein Konzept vollständig zu durchdenken, fokussiert den Blick und zeigt gegebenenfalls die Notwendigkeit frühzeitiger Entscheidungen. Offensichtliche Wissenslücken, zum Beispiel über den Markt, Wettbewerber oder Konkurrenzprodukte können noch vor dem Unternehmensstart geschlossen werden. Zusätzliches Wissen kann so optimal in den Businessplan einfließen.

 

Wie sollte ein Geschäftskonzept geschrieben werden? Auf was muss ich besonders achten? Braucht jede Unternehmensgründung einen Businessplan? Fragen wie diese werden am 10. März im Rahmen des Vortrages beantwortet. Außerdem wird der IHK-Mentor in Grundzügen vorgestellt, der Hilfe bei der Erstellung eines Businessplanes bietet.

 

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe für Existenzgründer der Wirtschaftsförderung des Kreises Rendsburg-Eckernförde im Alten Kleinbahnhof, Berliner Str. 2 in Rendsburg statt. Weiterführende Informationen zu den Vorträgen der Vortragsreihe finden Sie auf der Internetseite www.wfg-rd.de unter Veranstaltungen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung unter 04331-131131 oder info@wfg-rd.de wird gebeten.

Nächster Beitrag

POL-NMS: Herzinfarkt auf der Autobahn

5.0 01 Kiel Autobahndreieck Kiel-West (ots) – 150303- pdnms Herzinfarkt auf der Autobahn  Kiel Autobahndreieck Kiel-West  Am 02.03.15 gegen 18,25 Uhr erlitt ein 78 jähriger Kieler einen Herzinfarkt hinter dem Lenkrad seines Pkw auf der BAB 210 in Höhe des Autobahndreieckes Kiel West. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, […]