Albatros Bordesholm: Es fetzen bald wieder die Gitarren

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

Stacie_-Collins-0933(CIS-intern) – die musikalische Sommerpause im Albatros steht kurz vor Ihrem Ende und es wird auch echt wieder Zeit, dass uns
mal wieder die Gitarren um die Ohren fliegen. Wir haben uns bei der Auswahl der Künstler richtig viel Mühe gegeben und hoffen, dass wir auch euren Geschmack getroffen haben. Normalerweise haben uns ja eine Grenze von max. 2 Konzerten im Monat auferlegt um uns und euch nicht den Spaß an Konzerten
zu verderben. Ganz nach dem Motto “Qualität statt Quantität”. Tja, das hat im Oktober nicht ganz funktioniert. Hier kommt einfach zu
viel Qualität nach Deutschland und wir konnten einfach nicht nein sagen.

Foto: Presse Stacie Collins

Am 05. September geht’s auf jeden Fall mit einer “alten” Bekannten wieder los:

05. Sept.: Stacie Collins & Band
Stacie Collins ist bereits eine echte Hausnummer in den Staaten, wenn es um satten Roots Rock mit Southern Boogie, Blues und etwas Country geht.
Diese Power hat bereits des häufigeren gezeigt, wie sie sich ein Konzert vorstellt: laut, riffig, rockig: BAD ASS BOOGIE…

16. Sept.: The Delta Saints
Frisches Blut für die Bluesrock- und Roots-Szene! Ihre Blues-Varianten quellen über vor Energie. Sie haben eine Kraft und Eindringlichkeit, der schwer zu widerstehen ist.
Blues steht dabei für eine zeitgemäße Verbindung aus traditionellen Anleihen, satter Rock-Power, kernigem Funk und einem Schuss Soul.

16. Okt.: Shelly Bonet & Band
Shelly’s Musik verbindet Jazz, Blues, Soul und Rock auf höchstem musikalischem Niveau. Ihre Stimme ist so groß, als wären Nina Simone und Janis Joplin in einer Person wieder auferstanden.
Ihre Songs bieten die gesamte Bandbreite von sehr einfühlsamen Balladen, groovenden Midtempo-Nummern bis hin zu rockigen Up-Tempo Songs, ein Cocktail aus den alten Wurzeln der
oben beschriebenen Genres, aber mit einem modernen Gewand, zeitlos und up-to-date.

23. Okt.: The New Roses
The New Roses – es gibt keine spannendere Band in Sachen Rock aus Deutschland! Kein Wunder, wenn man von so unterschiedlichen Künstlern wie BB King, AC/DC, Kid Rock. Bruce Springsteen, Rose Tattoo,
Aerosmith, Metallica und The Black Crowes den kleinsten gemeinsamen Nenner übernommen hat. Das konnten sich auch schon die Fans von Molly Hatchet im letzten Jahr anschauen und bei den vielen Auftritten
von The New Roses in diesem Jahr wie z.B. bei den Hamburg Harley Days oder als Support für Accept.

28. Okt.: Ryan McGarvey
Anhängern des modernen Bluesrock sei dieser junge Gitarrist und Sänger aus Albuquerque (New Mexico) empfohlen, derim Herbst in Deutschland gastiert. Zunächst wurde Ryan McGarvey als “Geheimtipp”
gehandelt, inzwischen sehen Kritiker in ihm den nächsten Shootingstar des Bluesrock, wobei gern Vergleiche mit Joe Bonamassa gezogen werden.
04. Nov.: American Aquarium
AA vereint American Rock’n’Roll mit Guitar Rock, Heartland Rock, Southern Rock und besonderen Songschreiber-Qualitäten.
2,5 Jahre nach ihrem Blue Rose Debüt Album BURN.FLICKER.DIE legen die die Jungs aus North Carolina ihre neues
Meisterstück nach.

Nächster Beitrag

Geht los und gut ab: Rendsburger Herbst

5.0 01 (CIS-intern) – Am 27. August ist es wieder soweit, der Rendsburger Herbst beginnt. Dieser Herbst dauert aber nur bis zum 30. August, dann ist wieder Sommer. Rendsburg Marketing dazu: Vier Tage lang – vom 27. bis 30. August 2015 – wird Rendsburg zur größten Open-Air-Partymeile in Mittelholstein: Der […]