POL-NMS: pdnms-3- Verkehrsunfall nach Trunkenheitsfahrt auf der A7

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: pdnms-3- Verkehrsunfall nach Trunkenheitsfahrt auf der A7
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Neumünster (ots) – Ein betrunkener 22 jähriger PKW Fahrer hatte in den frühen Morgenstunden des 06.09.2015 gegen 02.00 Uhr mehr Glück als Verstand. Der junge Fahrer war mit seinem PKW von der A 215 auf die A 7 gefahren, als er im Baustellenbereich die Kontrolle über seinen PKW verlor und sich im Anschluss drehte und entgegengesetzt der Fahrtrichtung an der Mittelleitplanke zum Stehen kam. Die eingesetzte Polizeistreife des Autobahnreviers Neumünster stellte beim Gespräch mit dem Unfallfahrer deutlichen Atemalkohol fest, ein freiwillig durchgeführter Test zeigte dann auch einen deutlichen Wert über 1 Promille an. Dem jungen Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der 22 jährige Fahrer wird jetzt für längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen. Verletzt wurde er beim dem Unfall nicht.

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.