Arche Warder: Veranstaltungen im Oktober und November 2015

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Arche Warder: Veranstaltungen im Oktober und November 2015 5.00/5 (100.00%) 1 vote

www.arche-warder.de(CIS-intern) – Auch im Herbst ist ein Besuch in der Arche Warder ein tolles Erlebnis: Besondere Events finden am Sonntag, 11.10. mit Steinzeit Live, am Montag 19.10., 14 Uhr mit der Eröffnung der neuen Ferkelstube und am 31.10.- 1.11. mit dem Halloween- Wochenende statt.

Foto: Ferkelstube im Bau©LisaIwon/ArcheWarder

Steinzeit Live

Zum herbstlichen Steinzeit-Fest am 11.Oktober 2015 können Groß und Klein Eintauchen in die Kultur und Lebenswelt der ersten Bauern in Norddeutschland. Eine Zeitreise in das Jahr 3.200 v. Christus, in die sogenannte Jungsteinzeit, wird an diesem Tag im Steinzeitdorf ab 10 Uhr mit vielen spannenden Mitmachaktionen nachgestellt. Die Archäozoologie der Christian-Albrechts-Universität bietet interaktive Aktivitäten für Kinder an. Besucher können dabei Tierskelette zusammenstecken, Tierschädel und -gebisse vergleichen sowie Archäologische Tierknochen identifizieren und interpretieren. Steinzeitliche Aktivitäten zum Mitmachen für Besucher wie Bogenschießen, Getreidemahlen werden ebenfalls angeboten. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Die Steinzeithäuser, Unterstände und Lagerfeuer bieten dabei Wärme und Schutz.

Eröffnung der Ferkelstube

Am 19.10.2015 um 14 Uhr wird die neu gestalte Ferkelstube eröffnet. Das neue Gehege fügt sich harmonisch in die Umgebung ein. Die notwendige Umzäunung ist durch Erdhügel, Holzpalisade und Feldsteinmauer naturnah gestaltet und die Ferkel haben neue tiergerechte Strukturen wie eine Suhle, Schubbersteine und –stämme und einen neuen Unterstand bekommen. Die direkte Tier-Mensch-Interaktion ist eine der großen Stärken der Arche Warder. Die Ferkelstube ist dabei eine besonders gelungene Einrichtung um durch direkten Kontakt Empathiefähigkeit für Tiere, für alle Altersstufen, erlebbar zu machen. Schließlich werden in der Arche Warder Haustiere gezeigt, die nicht nur artgerecht gehalten werden können, sondern als vom Menschen- domestizierte Tiere auch besonders geeignet sind für hautnahe Begegnung. Die Neugestaltung der Ferkelstube wurde von der BINGO Umweltlotterie mit 9.000 € unterstützt.

Halloween-Spuknacht

Am Freitag, den 31. Oktober geht um 16 Uhr, wenn die Sonne langsam untergeht, die Halloween Spuknacht los. Rund um das „Haus der Natur“ findet das magische, aber nicht zu gruselige Fest der Hexen, Geister und Kobolde statt. Wer Lust hat, kann sich am Kürbisschnitzen versuchen und Fratzen und Gesichter aushöhlen. Wer es etwas gruseliger mag, dem wird im „Grusel-Stall“ das Fürchten gelehrt. Wenn es dunkel wird, startet dann der „Spuk Express“ zu seiner Fahrt durch den nachtdunklen Park. Um 18.15 Uhr findet eine Nachtfütterung am Turopolje-Teich statt. Ob die Schwimmschweine wohl auch im Dunklen rausschwimmen? In den kleinen Hütten am „Haus der Natur“ findet Kinderschminken, Stockbrot backen und Kürbisschnitzen statt. Natürlich sind auch in diesem Jahr die Geisterreiter der Arche Warder unterwegs. Um 18.30 Uhr startet die Fackelwanderung durch den Park. Das Team der Arche Warder hält einige Dutzend Fackeln bereit. Besucher können gerne eigene Fackeln oder Laternen mitbringen.

Halloween-Kostümparty

Am Sonntag, den 1. November, geht das Halloween-Fest tagsüber von 10 bis 17 Uhr weiter. Alle Kinder die verkleidet kommen, können am Wettbewerb, für das originellste Kostüm teilnehmen. Um 13 Uhr und 15 Uhr gibt es ein Puppentheater. Gertraud Häfner aus dem “Theater Zaunkönig” wird das Stück „Lauf, Igel, lauf!“ aufführen. Weitere Aktionen für die Kids sind gruselige Fühlkästen, Lagerfeuer und Stockbrot sowie Kinderschminken.