POL-NMS: 160209-1-pdnms Vorläufige Festnahmen nach Brand in der Feldstraße

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Neumünster (ots) – 160209-1-pdnms Vorläufige Festnahmen nach Brand in der Feldstraße

Neumünster / Am 09.06.2016, gegen 00.06 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in die Feldstraße in Neumünster gerufen, weil es dort in einem Mehrfamilienhaus brennen sollte. Tatsächlich stellten die Einsatzkräfte starke Rauchentwicklung im Treppenhaus fest. In dem Haus hielten sich zu diesem Zeitpunkt 30 Personen (rumänische Staatsangehörige) auf. Das Haus wurde evakuiert und die Bewohner anderweitig unterbracht. Nach derzeitigem Ermittlungstand wurde niemand verletzt. Am Brandort wurden die Beamten von Zeugen auf zwei Männer aufmerksam gemacht, die dort nicht wohnhaft sind. Sie wurden vorläufig festgenommen. Es handelt sich um zwei Neumünsteraner, 42 und 44 Jahre alt. Das Feuer konnte letztendlich von der Berufsfeuerwehr schnell abgelöscht werden. Die genauen Abläufe der Brandentstehung sowie das konkrete Verhalten der vor Ort festgestellten und vorläufig festgenommenen Personen stehen noch nicht fest. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei Neumünster ermittelt. Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.