POL-NMS: Neumunster Angebliche Handwerker bestahlen Rentner

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Neumünster (ots) – 160303-1-pdnms Angebliche Handwerker bestahlen Rentner

Neumünster. Am Vormittag des 22.02.16 verschafften sich zwei bislang unbekannte Männer einer vermeintlichen Dachdeckerfirma Zugang zu einer Doppelhaushälfte im Nachtredder. Zuvor hatten sie an der Haustür geklingelt und dem 89-jährigen Hauseigentümer ihre Dienste angeboten. Gutgläubig erteilte der Rentner einen Auftrag. Zeitweise bewegten sich die Täter im Haus unbeobachtet. Erst zu einem späteren Zeitpunkt konnte der Neumünsteraner feststellen, dass ihm seine Armbanduhr, Bargeld und EC-Karten gestohlen wurden. Die Handwerker waren mit einem schwarzen Kastenwagen unterwegs. Einer der Männer kann wie folgt beschrieben werden: 35 bis 45 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, mittelblonde, leicht gewellte Haare, normale Statur. Die Kripo Neumünster bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 9450. Die Polizei warnt vor derartigen Haustürgeschäften und rät zu mehr Misstrauen gegenüber Fremden. Im Zweifel rufen Sie die Polizei unter 110.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.