Rendsburger Herbst – die große Open Air Partymeile

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Rendsburger Herbst – die große Open Air Partymeile
5 (100%) 1 vote

Logo: Rendsburger Herbst(CIS-intern) – So langsam kommt schon das Sommerende in Sicht (leider), viele Städte haben ihr Stadtfest schon gehabt, nun folgt noch der diesjährige Rendsburger Herbst. Vier Tage lang – vom 25. bis 28. August 2016– wird Rendsburg zur größten Open-Air-Partymeile in Mittelholstein: Der „42. Rendsburger Herbst“ verspricht pure Lebensfreude auf elf Veranstaltungsplätzen und mit weit über 200 Programmpunkten in der gesamten Innenstadt – ein Stadtfest für alle.

Logo: Rendsburger Herbst

Der Rendsburger Herbst beginnt zwar schon am Donnerstag, den 25. August – mit dem sogenannten „Schnupperabend“. Offiziell eröffnet wird er nach alter Tradition jedoch am Freitag, den 26. August 2016 um 16.30 Uhr auf dem Schiffbrückenplatz. Den offiziellen Startschuss zu dem Stadtfest gibt Rendsburgs Bürgermeister Pierre Gilgenast mit dem traditionellen Fassbieranstich. Mit Freibier heißt es dann: Auf geht’s in den 42. Rendsburger Herbst! Begleitet wird die Eröffnung ebenso traditionell von der Storyville Jazzband aus Rendsburg.

Auf zehn Bühnen unterhalten jede Menge Bands die Besucher vier Tage lang mit Live Musik – natürlich alles kostenfrei.

Feinschmecker kommen voll auf ihre Kosten beim Rendsburger Herbst: Als Beispiele seien die irischen Schlemmereien und die kleinen feinen Köstlichkeiten aus einigen fernen Ländern im Innenhof des Hohen Arsenals erwähnt. Auf dem zentralen Altstädter Markt gibt es regionale Köstlichkeiten. Und Leckereien von süß bis deftig gibt es selbstverständlich überall in der Stadt auf allen elf Veranstaltungsplätzen.

Vereine und Verbände engagieren sich im Stadtseegelände für einen familienfreundlichen, bunten und fröhlichen Rendsburger Herbst: Kinder können hier und im Innenhof des Kulturzentrums nach Herzenslust im autofreien Gelände spielen, sporteln, tanzen, hämmern, matschen, hüpfen, rutschen… Abenteuer pur – da möchte manch einer wieder Kind sein. Nervenkitzel versprechen die Fahrgeschäfte auf dem Jahrmarkt am Paradeplatz. Aber nicht nur hier: auch auf allen anderen Veranstaltungsplätzen wird ein vielfältiges Kinderprogramm geboten.

Viel los ist auch auf der Obereider: Mitmachen kann man beim Drachenboot-Fun-Cup. Am Sonntag startet hier das Enten-Rennen der Stadtwerke Rendsburg. An Land verwandeln die bunten Stände den Bereich zu einer lebhaften und maritimen Hafenpromenade, mit vielen Gelegenheiten zum schlemmen, Musik hören, feiern und flanieren.

Am Sonntag, den 28. August, haben zudem alle Geschäfte in der Rendsburger Innenstadt von 12 bis 17 Uhr ihre Türen geöffnet.

Das gesamte Programm finden Sie unter www.rendsburger-herbst.de

Quelle: PM RD-Marketing e. V.