Jeden Tag Silvester im Albatros Bordesholm – diesmal am 14. Januar 2017

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Jeden Tag Silvester im Albatros Bordesholm – diesmal am 14. Januar 2017
5 (100%) 1 vote

silvest(CIS-intern) – Albatros hat uns geschrieben: Am Samstag, den 14. Januar 17 wird Jeden Tag Silvester wie jedes Jahr die neue Saison eröffnen. Wir freu’n uns riesig, dass uns die Jungs auch nach so vielen Jahren und dem großen Erfolg weiterhin die Treue halten!

Große Hymnen schreiben! Und trotzdem den Blick für die kleinen Momente, die den Weg säumen, nicht verlieren. Lernen, dass ankommen und unterwegs sein nicht widersprüchlich sein müssen und immer wieder sehen, dass man Geister am besten immer noch selbst verjagt.

Jeden Tag Silvester gründen sich 2010 und veröffentlichen 2014 in Eigenregie ihr selbstbetiteltes Debüt, das sie mit Sven Bünger in Hamburg aufnehmen. Von dort an geht es schnell auf die großen Bühnen – als Support für Silbermond, Mark Forster und Johannes Oerding. Für Schleswig Holstein zum Bundesvision Songcontest 2015 auf den 10. Platz, mit der Single „Dein Glück“ ins Radio (RSH, NDR u. a.) und zu eigenen ausverkauften Shows u.a. in Prinzenbar und Knust. So die Geschichte der letzten Jahren von außen, im Schnelldurchlauf. Dazu die viel entscheidendere, nämlich die einer Band, die sich – wie sollte es anders sein – über all diese Erfolge freut, die aber vor allem Musik machen will, weil hier die Dinge verarbeitet werden, die das Leben ausmachen. Dennoch zugegeben, so noch etwas lieber.

Und vielleicht klängen die neuen Songs auch anders. Wären da nicht diese großen Momente auf der Bühne gewesen, in denen man merkt, dass die Euphorie von beiden Seiten gleichzeitig befeuert wird. Denn hörte man auch auf dem Debüt bereits die Leidenschaft für Hymnen, gibt es mit den neuen Songs nun noch einige Momente mehr, in denen das Herz den direkten Weg voraus nimmt. Coldplay, Killers – sie alle spielen eben noch tragende Rollen, dort wo die Songs entstehen, wo der Faden beginnt, der sich durch das zieht, was Jeden Tag Silvester jetzt sind. Der sich noch konsequenter um die kleinen Details wickelt, die man dem ganzen noch beigefügt hat, um die elektonischen Ausflüge, um den Groove, den man sich bei Peter Gabriel abgehört hat und um die Texte, an denen dieses Mal neben Bertram auch der Rest der Band beteiligt war. Ständig unterwegs, aber dennoch ein Stück näher am eigenen Sound angekommen. An dem Ort, von wo alles nun noch weiter geht! An dem holen Jeden Tag Silvester Dich ab!

Jeden Tag Silvester sind bereits zum 5. Mal im Bordesholmer Albatros zu Gast. Wer bei diesem traditionellen Jahresauftaktkonzert dabei sein will, sollte sich sputen. Das Konzert war in den letzten Jahren immer zeitig ausverkauft!
Tickets gibt’s im Albatros Bordesholm im Moorweg 70, unter www.albatros-bordesholm.de , (04322) 752637 und allen bekannten VVK-Stellen.

Für eine begrenzte Zeit bekommt ihr noch einen Weihnachsrabatt von 10% in unserem Ticketshop. Einfach im Warenkorb den Coupon Code “albatros rockt” eingeben uns fertig.

Am Freitag, den 20. Januar 2017 wird Maat Epp & Band die Bühne rocken.
„… das Wichtigste ist, dass Matt Epp ganz einfach einer der Besten einer Generation von feinen kanadischen Songwritern ist, die in den letzten zehn oder mehr Jahren in diesem Land in Erscheinung getreten sind und die Fackel des kanadischen Songwriting, das bis Lightfoot, Mitchell, Young, Cohen und Cockburn zurückreicht, weiterträgt. Dies ist etwas, worin wir wirklich gut sind.“
—Gary Cristall, Vancouver Folk Music Festival

Einige Menschen verbringen ihr ganzes Leben damit, den Weg zu finden, der sie nach Hause bringt. Sehr oft ist es aber mehr als ein Weg, der dorthin führt: eine eingeschlagene Route kann dich zu einer anderen führen, einer langen und kurvigen Strasse, die dich an den Rand eines gewaltigen Ozeans bringt, an dem du keine andere Wahl hast, als die Segel zu setzen und loszufahren.

Seit seinen Teenagerjahren unterlag Matts Leben einem ständigen Wandel. Von verwüsteten Prärien bis hin zu hektischen Großstädten, lebte er praktisch überall und dazwischen trampte er durch ganz Kanada. Dieser Schatz an Erfahrungen hat ihn zu einem von Kanadas besten Live-Acts gemacht und gleichzeitig zu einem seiner wertvollsten künstlerischen Exporte. Er ist einer dieser seltenen Performer, die dich in seine Welt entführen, wo du dich in Sekundenschnelle wie ein guter alter Freund fühlst. Er hat diese Gabe, einen Konzertsaal in ein Wohnzimmer zu verwandeln, was zu vielen erfolgreichen Tourneen auch ausserhalb Kanadas geführt hat. Matt ist ein globaler Botschafter, der aber in einem selbsterbauten Königreich residiert: Amoria, ein spiritueller Raum, erbaut auf der Botschaft, einander zu lieben und zu dienen. Seine Band „The Amorian Assembly“ liefert den kraftvollen Klangmuskel, um diese Nachricht über Länder und ganze Kontinente hinweg zu verbreiten und, am allerwichtigsten, in die Herzen zu pflanzen.

Nach acht Alben voller Weltklasse-Songwriting, konstantem nationalen und internationalen Touren, einer ergebenen Schar ihn liebender Fans und der zwischenzeitlichen Verwandlung in eine gut geölte Musikmaschine, wusste Matt aber, dass es an der Zeit war, einen neuen Pfad zu erkunden. Und dieser Pfad inspirierte ihn zu seiner bis dato elektrifizierendsten und herzzerreißendsten Musik.