POL-NMS: Neumünster Radfahrer stürzte

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Neumünster (ots) – 170416-3-pdnms Radfahrer stürzte

Neumünster. Der Genuss alkoholischer Getränke und das Fahren von Fahrzeugen aller Art vertragen sich nicht. Das musste ein 41-jähriger Neumünsteraner am späten Samstagabend (15.04.17, 22.15 Uhr) leidvoll erfahren. Er war mit seinem Fahrrad in der Segeberger Straße unterwegs und kurz vor dem Ortsausgang gestürzt. Ein Rettungswagen brachte den Leichtverletzten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Ein Alcotest ergab einen Wert von mehr als 2,3 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Jetzt hat er nicht nur mit den unmittelbaren Folgen des Sturzes zu tun, sondern muss sich auch noch wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Da er seinen Weg nach der ärztlichen Behandlung nicht allein fortsetzen konnte, wurde der Mann zum eigenen Schutz in Polizeigewahrsam genommen.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.