POL-NMS: K 66 / Holtdorf / Kreis RD-ECK – Zu schnell unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
K 66 / Holtdorf / Kreis RD-ECK (ots) – 170816-3-pdnms Zu schnell unterwegs

K 66 / Holtdorf / Kreis RD-ECK. Beamte des Polizei-Bezirksreviers Rendsburg maßen heute (16.08.17, 14.30 Uhr) mit ihrem Videowagen einen Audi A5 mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Der 30-jährige Audifahrer war zwischen Nienkattbek und Holtdorf unterwegs. Dort gilt wegen einer neuen Asphaltdecke und wegen fortgesetzter Bauarbeiten ein Tempolimit von 40 km/h. Der Audi war jedoch mit rund 130 km/h unterwegs. Den Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 1200 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg. Frisch asphaltierte und oft mit Splitt bedeckte Fahrbahnen müssen erst eingefahren werden. Die Gefahr ergibt sich nicht nur aus dem Rollsplitt, sondern aus dem Ausölen des Bitumens. Die Fahrbahn wird insbesondere in Verbindung mit Wasser rutschig, der Bremsweg verlängert sich und die Kurvenfahrt kann ihre Tücken haben.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Eckernförde - Schranke abgerissen

0.0 00 Eckernförde (ots) – 170817-1-pdnms Schranke abgerissen Eckernförde. Der Fahrer (20) eines niederländischen Lastzuges überquerte heute (17.08.17, 11.40 Uhr) den Bahnübergang im Domstag / Einmündung B 76, obwohl sich die Schranken senkten. Dabei riss er eine Schranke ab und setze seine Fahrt jedoch Richtung Kiel fort. Mehrere Autofahrer meldeten […]