POL-NMS: BAB A7 / Warder / Kreis RD-ECK – Unfall

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: BAB A7 / Warder / Kreis RD-ECK – Unfall
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
BAB A7 / Warder / Kreis RD-ECK (ots) – 171010-2-pdnms Unfall auf der A7 Höhe Warder

BAB A7 / Warder / Kreis RD-ECK. Die A7 mit Fahrtrichtung Süden ist zurzeit ab der Anschlussstelle Warder voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. In beiden Fahrtrichtungen kommt es zu Behinderungen. Gegen 09.50 Uhr (10.10.17) hatte der Fahrer eines VW Passat mit Fahrtrichtung Hamburg einen bulgarischen Sattelzug überholen wollen, wurde bei dem Überholvorgang aber an die Mittelschutzplanke gedrückt. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen der Autobahnpolizei Neumünster niemand. Die Mittelschutzplanke wurde eingedrückt und ragt in die Gegenfahrbahn. Ein Fahrzeugführer auf der Gegenfahrbahn (Richtung Norden) konnte der eingedrückten Mittelschutzplanke zwar ausweichen, jedoch erkannte der Fahrer eines nachfolgenden Fahrzeugs die Situation zu spät und fuhr auf. Auf der Richtungsfahrbahn Nord steht deshalb nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten dauern an.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.