POL-NMS: 171113-1-pdnms Teure Heimfahrt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: 171113-1-pdnms Teure Heimfahrt
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
A 7 / Großenaspe / Wiemersdorf (ots) – 171113-1-pdnms Teure Heimfahrt

A 7 / Großenaspe / Wiemersdorf Am 12.11.2017, gegen 09.45 Uhr stellte eine Videowagen- Besatzung des Verkehrsüberwachungsdienstes Neumünster eine große Mercedes Limousine fest, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der A 7 Richtung Süden unterwegs war. In Höhe Großenaspe fuhr der Pkw mit über 220 km/h trotz erlaubter 120 km/h. Letztendlich wurde dem 44-jährigen Fahrer nach Toleranzabzug eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 78 km/h vorgeworfen. Der Berufskraftfahrer gab an, dass er nach mehrtägiger Fahrt mit dem Lkw jetzt auf dem Heimweg sei. Offenbar wollte er dieses Ziel in Niedersachsen zügig erreichen. Ihn erwartet nun eine Geldbuße in Höhe von 1200 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot sowie 2 Punkte in Flensburg.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.