POL-NMS: 171201-4 pdnms Festnahme wegen Rauschgifthandel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: 171201-4 pdnms Festnahme wegen Rauschgifthandel
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Neumünster (ots) – 171201-4 pdnms Festnahme wegen Rauschgifthandel

Neumünster / Länger andauernde Ermittlungen der Kriminalpolizei Neumünster gegen einen 18-jährigen Neumünsteraner führten am 27.11.2017 zur Festnahme. Gegen den Mann wurde schon seit geraumer Zeit wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt. So konnte ihm der Verkauf von Marihuana im Innenstadtbereich von Neumünster nachgewiesen werden. Nach umfangreichen Recherchen wurde er am 27.11.2017, gegen 20.20 Uhr in Neumünster am Hauptbahnhof von Beamten der Polizeidirektion Neumünster mit Unterstützung von Beamten der Bundespolizei festgenommen. Bei ihm wurden 288 Gramm Marihuana und 14 Gramm Kokain gefunden, die zum Weiterverkauf bestimmt gewesen sein dürften. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und der 18-jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel am 28.11.2017 beim Amtsgericht Kiel dem Haftrichter vorgeführt. Allerdings wurde er aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen. Er wird sich wegen des Handels mit Marihuana und Kokain in nicht geringer Menge verantworten müssen.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.