POL-NMS: Neumünster – Festnahme nach versuchtem Kupferdiebstahl

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: Neumünster – Festnahme nach versuchtem Kupferdiebstahl
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Neumünster (ots) – 180105-4- Festnahme nach versuchtem Kupferdiebstahl

Neumünster. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei einen 17-Jährigen vorläufig festnehmen. Dieser gab zu, in Begleitung eines Komplizen Fallrohre aus Kupfer vom Gebäude der Freikirchlichen Gemeinde in der Rendsburger Straße Ecke Güterstraße stehlen zu wollen. Ein Anwohner meldete gegen 01.40 Uhr (05.01.18) verdächtige Geräusche und alarmierte die Polizei. Festgestellt wurde, dass bereits mehrere Meter Fallrohr abgebaut und zum Transport bereitgestellt waren. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.