POL-NMS: pdnms-3- Feuer durch Tannenbaumbrand

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Ahlefeld-Bistensee ( Eckernförde (ots) – Ein Ehepaar ( 68+66 Jahre ) wollte am 06.01.2018 gegen 22.00 Uhr ein letzten Mal ihren Weihnachtsbaum in ihrer Wohnung in Ahlefeld-Bistensee brennen lassen und hatten vor dem Tannenbaum ein Adventsgesteck mit brennenden Kerzen stehen. Dieses Adventsgesteck geriet plötzlich in Brand und griff auf den danebenstehenden Tannenbaum über. Man versuchte noch den brennenden Tannenbaum sowie das Adventsgesteck selber zu löschen. Bei diesem Versuch das Feuer zu löschen, zog sich das Ehepaar leichte Brandverletzungen im Bereich des Gesichtes zu. Das Ehepaar kam mit einem RTW in die Imlandklinik nach Rendsburg, Lebensgefahr bestand nicht. An dem Gebäude entstand kein Schaden, die Wohnung war durch den Brand aber erheblich verrußt. Die FFW aus Owschlag, Norby und Ahlefeld konnten das Feuer dann schließlich löschen.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

PD Neumünster Stabsbereich 1.1 Alemannenstraße 14 – 18 D – 24539 Neumünster

T +49 4321 945-2111 Soenke.petersen@polizei.landsh.de

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 180108-5-pdnms 2 Verletzte bei Unfall auf der Südumgehung

0.0 00 Neumünster B 205 (ots) – 180108-5-pdnms 2 Verletzte bei Unfall auf der Südumgehung Neumünster B 205 / Am frühen Morgen des 08.01.2017, gegen 05.20 Uhr ereignete sich auf der Südumgehung (B 205), in Neumünster zwischen der Abfahrt Boostedter Straße und Altonaer Straße ein Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten. Ein […]