POL-NMS: 180309-2-pdnms Betrüger sind weiterhin aktiv

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: 180309-2-pdnms Betrüger sind weiterhin aktiv
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Gettorf (ots) – 180309-2-pdnms Betrüger sind weiterhin aktiv

Gettorf / Die Polizei warnt erneut und weiterhin vor dubiosen Anrufern, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben und mit Vorwänden von den Angerufenen Auskünfte zu deren finanziellen Verhältnissen sowie zu aufbewahrten Wertsachen erfragen. Dreist wurde ein angeblicher Safe im Haus angesprochen – sicher um die Angerufenen zu veranlassen ein solches Wertgelass zu bestätigen. Im zweiten Schritt werden die Angerufenen dann dazu veranlasst Bargeld oder auch Schmuck zu übergeben oft unter dem Vorwand, dass Einbrecher das Haus im Visier gehabt hätten. Aktuell sind der Polizei in Gettorf 5 solcher Anrufe am Abend des 08.03.2018 bekannt geworden. Zum Glück fielen die Angerufenen nicht auf die betrügerische Masche herein und teilten die Anrufe der Polizei mit. Die Polizei warnt ausdrücklich davor am Telefon Auskünfte zu den eigenen Vermögensverhältnissen zu geben, geschweige denn Geld oder andere Wertsachen an Fremde herauszugeben. Wenden sie sich an Vertrauenspersonen in der Familie oder an die Polizei. Weitere mögliche Angerufene aus Gettorf werden gebeten sich mit der Polizei in Gettorf unter der Tel.-Nr. 04346 9022 in Verbindung zu setzen.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.