POL-NMS: 180423-2 Barfuß auf der Autobahn

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: 180423-2 Barfuß auf der Autobahn
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
A 7 / Neumünster (ots) – 180423-2 Barfuß auf der Autobahn

A 7 / Neumünster / Am 23.04.2018, gegen 08.53 Uhr wurde von aufmerksamen Verkehrsteilnehmern eine männliche Person auf der A 7, Fahrtrichtung Hamburg, etwa in Höhe Dätgen/Bordesholmer Dreieck gemeldet. Ein zufällig in der Nähe befindlicher Trupp vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) konnte sich des Mannes annehmen, bevor Schlimmeres passierte. Der Mann trug keine Schuhe und lediglich an einem Fuß eine Socke. Er wurde den Beamten vom Polizeiautobahnrevier Neumünster (PAR) übergeben. Der norwegische Staatangehörige hatte keinerlei Papiere dabei und stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest auf dem Revier ergab einen Wert von 3,52 Promille. Er wurde zur Ausnüchterung in das Polizeigewahrsam Neumünster eingeliefert. Im Zusammenhang mit dem Betrunkenen war ein schwarzer Audi mit norwegischem Kennzeichen gesehen worden, der Richtung Hamburg gefahren war. Dieser Pkw besetzt mit einem norwegischen Pärchen konnte Höhe Quickborn von einer Funkstreifenbesatzung gestoppt werden. Es stellte sich heraus, dass die beiden ihren Landsmann Höhe Dätgen ausgesetzt hatten. Auch der Audifahrer stand unter Alkoholeinfluss (1,3 Promille) Seine Beifahrerin bracht es immerhin noch auf 0,6 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und entsprechende Anzeigen wurden geschrieben. 400 Euro Sicherheitsleistung wurden einbehalten. Insgesamt waren 4 Funkstreifenwagen eingesetzt.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.