POL-NMS: 180502-1 Kriminalpolizei ermittelt nach Feuer im Industriegebiet Süd

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – 180502-1 Kriminalpolizei ermittelt nach Feuer im Industriegebiet Süd

Neumünster / Am Abend des 01.05.2018, gegen 19.18 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über ein Feuer auf dem Betriebsgelände der Edeka Handelsgesellschaft Nord in Neumünster, in der Gadelander Straße informiert. Am Einsatzort standen insgesamt 6 Lastzüge in Flammen. Die Berufsfeuerwehr Neumünster übernahm mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren Gadeland, Wittorf und Stadtmitte die Löscharbeiten. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei Neumünster hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt der Brandort zurzeit (11.00 Uhr) in Augenschein. Die Schadenshöhe kann mit etwa 1,5 Millionen Euro beziffert werden. Zur Brandursache können noch keine gesicherten Angaben gemacht werden. Die Hinzuziehung eines Sachverständigen vom Landeskriminalamt Kiel wird veranlasst. Die Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen, die am späten Nachmittag/frühen Abend des 01.05.2018 im Nahbereich des Edeka-Betriebsgeländes Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten(verdächtige Personen oder Fahrzeuge), sich unter der Tel.-Nr.: 04321 9450 zu melden.

Rainer wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 180502-2 Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Raub

0.0 00 Neumünster (ots) – 180502-2 Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Raub Neumünster / Am Abend des 30.04.2018, gegen 17.09 Uhr, betrat ein Mann in Neumünster, in der Straße Kuhberg ein Geschäft für Bücher, Spiele und Musik. Er ging gezielt auf die am Kassentresen stehende Verkäuferin zu und forderte Geld von […]