POL-NMS: Neumünster – Motorradfahrer gestürzt

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – 180722-3-pdnms Motorradfahrer gestürzt

Neumünster. Der 33-jährige Fahrer eines Motorrades verlor Samstagabend (21.07.18, 19 Uhr) auf der L 328 (Zubringer zur A7 / NMS-Nord) die Kontrolle über sein Krad, als er rechts zum Stoverweg abfahren wollte. Er stürzte und prallte in die Schutzplanke. Der Fahrer wurde schwer verletzt in das Krankenhaus gebracht. Seine Kawasaki musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro. Möglicherweise war nicht angepasste Geschwindigkeit unfallursächlich.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Waabs / Kreis RD-ECK - Feuer in Waabs

0.0 00 Waabs / Kreis RD-ECK (ots) – 180722-5-pdnms Feuer in Waabs Waabs / Kreis RD-ECK. Mehrere Anrufer meldeten heute Früh (22.07.18, kurz nach 7 Uhr) eine Rauchsäule aus dem Bereich Waabs. Kurz darauf wurde vom Gut Booknis ein sich ausbreitender Brand gemeldet. Einsatzkräfte stellten eine starke Rauchsäule über dem […]