POL-NMS: 180814-2-pdnms Lastzug verursachte erheblichen Schaden

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: 180814-2-pdnms Lastzug verursachte erheblichen Schaden
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
A 7 / Schülldorf (ots) – 180814-2-pdnms Lastzug verursachte erheblichen Schaden

A 7 / Schülldorf / Am Morgen des 13.08.2018, gegen 15.20 Uhr, wurde dem Polizeiautobahnrevier Neumünster mitgeteilt, dass ein auf der A 7, in Richtung Norden fahrender Lastzug in Höhe Schülldorf diverse Meter Außenschutzplanke touchiert und erheblich beschädigt hatte. Der Lkw fuhr danach ohne anzuhalten weiter Richtung Norden. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Lastzug von einer Funkstreifenbesatzung des Polizeiautobahnbezirksreviers Nord an der AS Jagel angehalten und kontrolliert werden. Bei dem 55-jährigen Fahrer ergab sich der Verdacht des Einflusses von Medikamenten. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er wird sich wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. Neben den Schäden an dem Lastzug hatte dieser erhebliche Schäden an einem digitalen Verkehrszeichen sowie an 30 Segmenten der Außenschutzplanke verursacht. Die Gesamtschadenshöhe dürfte sich auf etwa 100.000 Euro belaufen.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.