POL-NMS: Hohenwestedt / Grauel / Kreis RD-ECK – Zwei Verletzte bei Unfällen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: Hohenwestedt / Grauel / Kreis RD-ECK – Zwei Verletzte bei Unfällen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Hohenwestedt / Grauel / Kreis RD-ECK (ots) – 180910-1-pdnms Zwei Verletzte bei Unfällen

Hohenwestedt / Grauel / Kreis RD-ECK. Zwei Menschen wurden heute (10.09.18) bei Unfällen verletzt. Gegen 05.25 Uhr kollidierten auf der Kreuzung der B 430 / L 123 / Parkstraße ein Toyota Aygo und ein Wohnmobil miteinander. Die Fahrerin (58) des Toyota hatte aus Richtung Grauel kommend die Vorfahrt des in Richtung Neumünster fahrenden Wohnmobils übersehen. Dessen Fahrer (55) blieb unverletzt. Die 58-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in die Klinik nach Rendsburg gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 7500 Euro. Die Unfallstelle war bis gegen 7 Uhr voll gesperrt. Gegen 11.45 Uhr (10.09.18) kollidierte bei einem Überholvorgang ein VW Polo mit einem in gleiche Richtung fahrenden Traktor. Der Unfall ereignete sich auf der L 123 zwischen Meezen und Grauel. Der Polo kam auf einem Feld zum Stehen. Die Autofahrerin (22) wurde leicht verletzt. Sie wollte sich später an einen Arzt wenden. Der Traktorfahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden steht noch nicht fest.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.