POL-NMS: 181121-1-pdnms Falschfahrer verursacht Unfall

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: 181121-1-pdnms Falschfahrer verursacht Unfall
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
A 7 / Neumünster (ots) – 181121-1-pdnms Falschfahrer verursacht Unfall

A 7 / Neumünster / Am Abend des 20.11.2018, gegen 19.04 Uhr kam es auf der A 7, kurz hinter der Anschlussstelle (AS) Neumünster Süd zu einem schweren Verkehrsunfall durch einen Falschfahrer. Ein 65-jähriger Pkw-Fahrer war nach derzeitigem Ermittlungsstand vermutlich an der AS NMS Mitte entgegen der Fahrtrichtung auf die A 7 aufgefahren. Kurz hinter der AS NMS Süd kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem Pkw einer 34-jährigen Frau, die mit ihrem Pkw ordnungsgemäß in Richtung Norden unterwegs war. Die Frau wurde schwer verletzt in die Uni-Klinik Kiel eingeliefert (Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden). Der Verursacher erlitt leichte Verletzungen musste aber auch im Krankenhaus behandelt werden. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es dürfte eine Gesamtschaden von ungefähr 25.000 Euro entstanden sein. Während der Unfallaufnahme- und Bergungsarbeiten musste die A7 für insgesamt 4 Stunden gesperrt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel wurde ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Weshalb der 65-jährige in entgegengesetzter der Richtung auf die Autobahn auffuhr konnte bislang nicht geklärte werden. Da eine Beeinflussung durch eingenommene Medikamente nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.