POL-NMS: 181125-3-pdnms Übermüdung – Pkw überschlug sich

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
A 7 / Neumünster (ots) – 181125-3-pdnms Übermüdung – Pkw überschlug sich 

A 7 / Neumünster / Am frühen Morgen des 25.11.2018, gegen 03.40 Uhr, wurde dem Polizeiautobahnrevier (PAR) Neumünster ein Unfall auf der A 7, Höhe Aschlussstelle (AS) Neumünster Mitte gemeldet. Es stellte sich heraus, dass ein 22-jähriger mit seinem Pkw Richtung Norden auf der A 7 fuhr. In Höhe der AS Neumünster Mitte verlor er aufgrund von Übermündung die Kontrolle über seinen Pkw überfuhr zunächst linksseitig zwei Baken prallte dann gegen die Betonmittelschutzplanke schleuderte wieder nach rechts, überschlug sich und kam auf dem Beschleunigungstreifen der AS NMS Mitte, auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer wurde schwer verletzt in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus eingeliefert. An dem Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Er wurde abgeschleppt. Weitere Verkehrsteilnehmer wurden waren nicht beteiligt. Gegen 05.12 Uhr konnte die Fahrbahn wieder komplett für den Verkehr frei gegeben werden. Rainer Wetzel 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222 

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Wattenbek / Kreis RD-ECK - Unfallzeugen gesucht

0.0 00 Wattenbek / Kreis RD-ECK (ots) – 181126-1-pdnms Unfallzeugen gesucht  Wattenbek / Kreis RD-ECK. Am Freitag (23.11.18, 07.15 Uhr) ereignete sich im Kreisverkehr Brügger Chaussee und Reesdorfer Weg ein Unfall mit einer Radfahrerin. Die elfjährige Radfahrerin wollte den Fußgängerüberweg am Kreisel überqueren, als ein Auto den Kreisel verließ und […]