POL-NMS: Auto kippte nach Trunkenheitsfahrt um

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – Am gestrigen 02.02.2019, morgens gegen 05.25
Uhr Uhr, erhielt die Regionalleitstelle Kiel einen Anruf, dass sich
in der Brachenfelder Straße in Fahrzeug überschlagen haben soll. Als
die eingesetzten Polizeibeamten dann zu dem Unfallort kamen, war die
Halterin des Fahrzeugs vor Ort und sagte zunächst, dass sie nicht
wisse, wer ihr Auto gefahren habe und sie nur Beifahrerin gewesen
sei. Aufmerksame Zeugen konnten aber eben diese Frau als Fahrerin und
einzige Insassin des verunglückten Fiat 500 benennen. Die
Unfallfahrerin befuhr demnach die Brachenfelder Straße in Höhe eines
Imbisses und stieß gegen einen am Fahrbahnrand parkenden PKW,
woraufhin ihr Fiat umkippte und quer über beide Fahrstreifen liegen
blieb. Bei der 51 Jahre alten Fahrerin wurde ein Atemalkoholwert von
über 1,1 Promille festgestellt. Ihr droht nun ein Strafverfahren und
der Verlust des Führerscheins für einen wohl längeren Zeitraum.

Jochen Lentföhr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Rendsburg - Gartenlaube brannte nieder

0.0 00 Rendsburg (ots) – 190204-2-pdnms Gartenlaube brannte nieder Rendsburg. Aus bisher ungeklärter Ursache brannte Sonntag (03.02.19) eine Holzlaube in der Gartenkolonie in der Breslauer Straße komplett nieder. Anwohner bemerkten die Flammen gegen 18.50 Uhr und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr übernahm die Brandbekämpfung an der etwa vier mal vier […]