POL-NMS: Neumünster: Feuer in Doppelhaushälfte

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – Eine aufmerksame Nachbarin informierte gestern
(08.05.2019, gegen 09:30 Uhr) Polizei und Feuerwehr, nachdem sie vom
Nachbarhaus Brandgeruch und das Piepen eines Rauchmelders
festgestellt hatte.

Ein Löschzug der Berufsfeuerwehr Neumünster, der Rettungsdienst
und zwei Streifenwagen des 1. Polizeireviers rückten daraufhin in den
Grellenkamp aus. Die Feuerwehr löschte einen brennenden
Kleiderschrank, der im Obergeschoss Feuer gefangen hatte. Personen
befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus.

Die Kripo Neumünster hat die Ermittlungen zur Brandursache
aufgenommen. Ein technischer Defekt ist wahrscheinlich. Es entstand
ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Kai Kröger

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon (heute bis 12:30 Uhr): 0431 – 22 000 100 oder 0160 – 483 21
96

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Alt Duvenstedt/ Kreis RD-ECK: Zugunglück - 2. Nachtrag

0.0 00 Alt Duvenstedt (ots) – Nach dem Zugunglück gestern sind die Ermittlungen zur Unfallursache angelaufen. Die Landespolizei wird hierbei von der Bundespolizei bei der Auswertung der Daten des Bahnübergangs und der Lok unterstützt. Der Lokführer, der Fahrer des Schwertransports und eventuelle Zeugen werden in den kommenden Tagen vernommen. Aussagen […]