POL-NMS: Eckernförde – Versuchter Raub auf Taxifahrer

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Eckernförde (ots) – 191004-2-pdnms Versuchter Raub auf
Taxifahrer

Eckernförde. Gegen 4 Uhr (04.10.19) meldete sich ein 50-jähriger
Taxifahrer bei der Polizei und zeigte einen versuchten Raub an.
Danach war ein maskierter Mann kurz zuvor auf dem Bahnhofsvorplatz an
sein Taxi herangetreten und hatte unter Vorhalt eines Messers (weißer
Griff) die Herausgabe von Bargeld gefordert. Als eine weitere
Taxifahrerin zufällig hinzukam, flüchte der Mann zu Fuß in Richtung
Güterbahnhof. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.
Verletzt wurde niemand. Täterbeschreibung: Etwa 180 cm groß,
Sturmhaube, dunkle Jacke, braune Hose. Der Mann sprach mit
osteuropäischem Akzent. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo in
Eckernförde unter der Rufnummer 04351 / 9080.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: B 77 / Alt Duvenstedt / Kreis RD-ECK - Auto überschlug sich

0.0 00 B 77 / Alt Duvenstedt / Kreis RD-ECK (ots) – 191004-3-pdnms Autoüberschlug sich B 77 / Alt Duvenstedt / Kreis RD-ECK. Die 27-jährige Fahrerin eines Suzuki wurde heute (04.10.19, kurz nach 11 Uhr) bei einem Alleinunfall auf der B 77 schwer verletzt. Nach ersten Feststellungender Fockbeker Polizei war […]