POL-NMS: Neumünster Handtasche geraubt

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

Neumünster (ots) – 191104-3-pdnms Handtasche geraubt

Neumünster. Bereits am Samstagvormittag (02.11.19, gegen 10.15 Uhr) raubte ein
bislang unbekannter Mann (etwa 40 bis 55 Jahre, helle Oberbekleidung) die
Geldbörse einer 83-jährigen Fußgängerin. Die alte Dame war mit ihrem Rollator in
der Carlstraße in Höhe der Shell-Tankstelle unterwegs, als ihr der Unbekannte
die Handtasche aus dem Korb des Rollators entnehmen wollte. Die alte Dame wehrte
sich aber heftig und stürzte. Der Räuber konnte die Geldbörse aus der Handasche
entnehmen und damit zu Fuß flüchten. Bei dem Sturz wurde die Seniorin so schwer
verletzt, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden musste. Eine sofort
eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolgslos. Ein Ersthelfer hatte die
Verletzte noch bis zur Tankstelle begleitet. Er und weitere Zeugen werden
gebeten, sich unter Telefon 9450 an die Polizei zu wenden.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Neumünster - Polizeiliche Beratung zum Schutz gegen Einbrecher

0.0 00 Neumünster (ots) – 191106-1-pdnms Polizeiliche Beratung zum Schutz gegen Einbrecher Neumünster. Die Beamten der Präventionsstelle bei der Polizeidirektion Neumünster sind auch diese Woche unterwegs und geben Sicherheitstipps zum Thema Einbruchschutz. In der dunklen Jahreszeit werden Einbrecher wieder aktiver. Schützen Sie sich und Ihr Haus / Ihre Wohnung deshalb […]