Kryptogeld: Erwerb und Aufbewahrung

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

(CIS-news) –  Eines der schwierigsten Probleme im Zusammenhang mit Kryptowährung ist das Problem ihrer Erwerb und Aufbewahrung. Es gibt folgende Möglichkeiten, Kryptowährung zu erwerben: Mining, Verkauf von Dienstleistungen, Kauf für eine andere Währung.

Foto: von Pexels auf Pixabay

Auf den ersten Blick ist das Mining aufgrund seiner scheinbaren Einfachheit eine der attraktivsten Möglichkeiten, digitales Geld zu erhalten. Aber das stimmt nicht. Im Gegenteil, das ist heutzutage der schwierigste Weg, Kryptowährung zu verdienen, da Unternehmen mit ausreichend leistungsstarken Funktionen viel Geld in Mining investieren. Für einen gewöhnlichen Internetnutzer gibt es natürlich nur eine theoretische Möglichkeit, den erfolgreichsten Münzbergbau durchzuführen. Viel mehr Chancen, hohe Gewinne zu erzielen, hat man, wenn man mit Hilfe von solchen Krypto-Bots wie Bitcoin Era handelt.

Neben dem Mining gibt es drei weitere Methoden zum Abbau der Kryptowährung. Die erste besteht darin, eine Verbindung zu einem Mining-Pool herzustellen. Dies bedeutet, dass der Benutzer der Mininggruppe beitritt und die verfügbaren Funktionen kombiniert. Ein Pool ist ein Server, mit dem die Teilnehmer eine Verbindung zum gemeinsamen Mining herstellen. Sobald die kryptografische Aufgabe gelöst ist, wird eine Belohnung in Form eines Teils der produzierten Münzen entsprechend ihren Bemühungen zwischen ihnen verteilt. Dies ist eine Art Kauf von Aktien zur Herstellung von Kryptowährung. Die zweite Methode ist ziemlich traditionell. Das ist der Verkauf von Dienstleistungen. Ein Benutzer des Internet-Netzwerks verkauft irgendwelche Dienste und erhält eine Belohnung in Form von Kryptowährung. Der dritte Weg ist die Umrechnung traditioneller Währungen oder der Kauf von Kryptowährungen in Dollar, Euro oder andere Währungen.

Für die Aufbewahrung von digitalem Geld gibt es zwei Möglichkeiten:

– Aufbewahrung an der Börse;

– Aufbewahrung in einer elektronischen Geldbörse.

Im letzteren Fall gibt es mehrere Möglichkeiten, die ihre eigenen Besonderheiten aufweisen. Wenn Sie sich für eine stationäre Brieftasche auf Ihrem eigenen Computer entscheiden, können Sie nicht nur Transaktionen im Netzwerk durchführen, sondern auch eine Bitcoin-Adresse zum Empfangen und Senden von virtueller Währung erstellen und einen geheimen Schlüssel entwickeln. Die Auswahl solcher Geldbörsen ist äußerst vielfältig, jede von ihnen hat ihre eigene Anzahl von Funktionen. Es gibt auch mobile Geldbörsen. Solche Geldbörse ist eine Anwendung auf einem Smartphone. In einer mobilen Brieftasche werden wie in einer stationären Brieftasche private Schlüssel für Bitcoin-Adressen gespeichert, und Sie können Kryptowährungen direkt von Ihrem Handy übertragen. Einige mobile Geldbörsen ermöglichen Transaktionen, indem Sie das Handy einfach näher an das Lesegerät heranführen, ohne Informationen eingeben zu müssen. Ein Merkmal von Mobile Wallets ist, dass sie keine voll funktionsfähigen Clients für Operationen mit Kryptowährung sind. Dies liegt daran, dass zum Herunterladen der gesamten Blockchain für eine Transaktion mehrere Gigabyte benötigt werden. Das kann beim Mobilfunkbetreiber, also bei mobilen Geldbörsen, zu Problemen führen. Die Geldbörsen auf den Festplatten werden derzeit selten verwendet. Hierbei handelt es sich um spezialisierte Geräte, die geheime Schlüssel separat vom Computer elektronisch speichern und Transaktionen durchführen können, wenn sie mit dem Computer verbunden sind. Eine Variante der Brieftaschen zum Speichern elektronischer Münzen auf externen Medien sind USB-Geräte. Das kompakte USB-Laufwerk ist eine relativ kostengünstige Lösung. Sie sind seit Ende 2014 auf dem Markt.

Was Börsen angeht, so nimmt der Handel mit Kryptowährungen täglich zu, sodass die Liste der Weltbörsen regelmäßig mit neuen Handelsplattformen, den wichtigsten Kryptowährungen und zahlreichen Altcoins aktualisiert wird.

Nächster Beitrag

POL-NMS: Neumünster - Polizeieinsatz in der Landesunterkunft

5.0 01 Neumünster (ots) – 200130-1-pdnms Polizeieinsatz in der Landesunterkunft Neumünster. Eine Schlägerei mit einer unbekannten Anzahl von Beteiligten wurde vergangene Nacht (30.01.20, 01.20 Uhr) aus der Landesunterkunft im Haart gemeldet. Sieben Funkstreifenbesatzungen fuhren zum Einsatzort. Festgestellt wurde schließlich, dass es zwischen drei Beteiligten im Alter von 24, 27 und […]