POL-NMS: 200628-2-pdnms. Sprengung eines Fahrkartenautomaten.

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Flintbek (ots) – Am 28.06.2020 gegen 01:45Uhr haben zwei unbekannte Personen versucht einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof in Flintbek zu sprengen.

Ein Anwohner war gegen 01:45 Uhr durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen worden. Der Hinweisgeber konnte noch sehen, wie zwei männliche Personen zunächst fußläufig flüchteten, und dann in einem silbernen Mercedes Coupé älteren Baujahres davonfuhren. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bisher, so scheint es, sind die Täter ohne Beute geflüchtet. Am Automaten entstand ein Totalschaden.

Jens Oltmann

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4636441 OTS: Polizeidirektion Neumünster

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 200629-1-pdnms Zeugen nach Verkehrsunfallflucht in Rendsburg gesucht

0.0 00 Rendsburg (ots) – Am 27.06.2020 gegen 04.30 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Thormannplatz in Rendsburg. Ein BMW Fahrer missachtete das Rotlicht an der Lichtzeichenanlage aus Richtung Denkerstraße kommend in Richtung Flensburger Straße. Ein 27 jähriger Klein-LKW Fahrer fuhr bei Grünlicht aus Richtung An der Schleuse […]