POL-NMS: 200727-5-pdnms Gewässerverunreinigung im Eckernförder Hafen

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

Eckernförde (ots) – Im Eckernförder Binnenhafen wurden zerrissene Ölschlieren von den Stegen für Kleinfahrzeuge bis zur Holzbrücke festgestellt, Ausdehnung ca. 10 m breit und ca. 150 m an der Kaikante entlang. Augenscheinlich handelte es sich um ein Öl-Kraftstoffrückstand vermutlich aus einer Bilge. Durch den leichten Süd-/Süwestwind (max. 1 Bf) wurden die Schlieren aus dem inneren Bereich in Richtung Holzbrücke vertrieben. Ölgeruch war nicht wahrnehmbar. Eine Quelle bzw. ein Verursacher konnten nicht festgestellt werden. Bekämpfungsmaßnahmen waren in Rücksprache mit der Umweltbehörde Rendsburg-Eckernförde nicht erforderlich. Die Wasserschutzpolizei in Kappeln hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Alemannenstraße 14-18 24539 Neumünster Tel.: 04321-9452222

Email: soenke.petersen@polizei.landsh.de

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4663247 OTS: Polizeidirektion Neumünster

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 200729-1-pdnms Strande/ Oldenbüttel/ Kreis RD-Eck: Schneller Ermittlungserfolg nach Diebstählen und Sachbeschädigungen

0.0 00 Strande (ots) – In der Nacht zu Montag (27.07.20) kam es im Bereich des Strander Hafens zu mehreren Diebstählen und Sachbeschädigungen. Schilder und Banner wurden beschädigt sowie insgesamt 19 Flaggen und ein Rettungsring aus dem Besitz der Gemeinde Strande sowie von zwei Segelvereinen und einem Bistro entwendet. Hierbei […]