POL-NMS: 201011-1-pdnms Schwerer Alleinunfall auf der BAB 7 Höhe Neumünster

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – Am 10.10.2020 gegen 07.45 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 7, Fahrtrichtung Norden, Höhe der Ortschaft Loop. Ein 79 jähriger Karlsruher war mit seinem PKW Mercedes alleine in Richtung Norden unterwegs. Vermutlich aufgrund von Müdigkeit kam das Fahrzeug stetig weiter nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Außenschutzplanke. Der Mercedes überschlug sich nach dem Zusammenprall mit der Außenschutzplanke. Der 79 jährige Fahrer wird am Kopf verletzt und kommt schwerverletzt mit einem Rettungswagen ins FEK Neumünster. Durch die Trümmerteile und Erdreich wird ein nachfolgendes Fahrzeug leicht beschädigt. Außer dem 79 jährigen Mercedes Fahrer wird niemand weiter verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde der rechte Fahrstreifen Richtung Norden gesperrt, der Verkehr lief über die beiden verbleibenden Fahrstreifen.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4730456 OTS: Polizeidirektion Neumünster

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 201012-1-pdnms Fahranfänger rast durch Neumünster

0.0 00 Neumünster (ots) – Einer Videostreife des Verkehrüberwachungsdienstes Neumünster fiel in den Abendstunden des 09.10.20 ein BMW auf, der mit stark überhöhter Geschwindigkeit die Kieler Straße in Neumünster in Richtung Ortsausgang befuhr. Zunächst wurde im Bereich einer Altenwohnanlage, wo eine 30 km/h Zone eingerichtet ist, die Geschwindigkeit um 27 […]