POL-NMS: 210407-1-pdnms Vollsperrung Rendsburger Kanaltunnel

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Rendsburg (ots) – Am 06.04.2021 gegen 16.00 Uhr kam es im Tunnel der B 77 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt und zwei weitere Männer leicht verletzt wurden.

Ein 91 jähriger Mercedes Fahrer befuhr die B 77 aus Richtung Jevenstedt kommend in Richtung Rendsburg. Ein 27 jähriger PKW Fahrer sowie zwei 32 und 52 jährige Männer in einem LKW fuhren auf der B 77 in Richtung Jevenstedt.
Aus bisher ungeklärter Ursache kam der 91 jährige Mercedes Fahrer mittig im Tunnel von seinem Fahrstreifen ab und fuhr auf die linke Fahrbahnseite, wo er zunächst den PKW des 27 jährigen Mannes touchierte und danach mit dem LKW frontal zusammenstieß.

Bei dem Unfall wurde der 91 jährige Unfallverursacher schwer verletzt, die beiden Männer im LKW wurden leicht verletzt, der 27 jährige PKW Fahrer blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme musste der Tunnel von 16.00 – 19.15 Uhr voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 27000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 210407-2-pdnms Geschwindigkeitsüberwachung auf der Autobahn A1

0.0 00 Autobahn A 1 (ots) – Am Ostersonntag haben Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes Neumünster eine mobile Geschwindigkeitsüberwachung auf der A 1, km 7,5, Fahrtrichtung Hamburg, in der Zeit von 11.00 – 15.30 Uhr durchgeführt. Trotz der Bitte die Mobilität aufgrund der Coronalage zu beschränken, passierten in diesem Zeitraum über 7100 […]