POL-NMS: 210408-1-pdnms Alleinunfall auf der BAB 7 Höhe Abzweiger A 215

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

Neumünster / A7 (ots) – Am 07.04.2021 gegen 23.30 Uhr befuhr ein 34 jähriger Itzehoer mit seinem BMW den rechten Fahrstreifen der BAB 7 in Fahrtrichtung Norden mit unbekannter Geschwindigkeit.
Kurz vor dem Abzweiger auf die BAB 215 kam der BMW im spitzen Winkel nach rechts von der Fahrbahn ab und touchiert leicht die Außenschutzplanke und beschädigt einen Leitpfosten.
Anschließend wurde das Fahrzeug stark nach links geführt, kollidierte mehrmals mit der Mittelschutzplanke und schleuderte dann wieder nach rechts, wo er im Graben entgegen der Fahrtrichtung im Wildschutzzaun zum Stehen kam.
Aufgrund der Spurenlage und der Aussage des 34 jährigen Mannes besteht der Verdacht, dass der Unfall aufgrund von Sekundenschlaf verursacht wurde, der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins FEK Neumünster.

Der Sachschaden beträgt ca. 15.000,-Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 210408-3-pdnms Flüchtige Person in Bereich Neumünster / Boostedt

0.0 00 Neumünster (ots) – Seit dem heutigen Morgen um 09.40 Uhr ist der 25 jährige Maximilian Florian K. auf der Flucht. Nach einem Beschluss war er in einer psychischen Einrichtung in Winnenden untergebracht und von dort abgängig. Er wurde in der Nähe der dänischen Grenze aufgegriffen und sollte am […]