POL-NMS: 180329-2-pdnms Essen brannte an

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Rate this post
Rendsburg (ots) – 180329-2-pdnms Essen brannte an

Rendsburg / Am 28.03.2018, gegen 18.13 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über die Auslösung eines Rauchmelders in einem Mehrfamilienhaus in der Pastor-Schröder-Straße informiert. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass in der Wohnung eines 48-jährigen, im 6. Obergeschoss Essen angebrannt war. Dadurch kam es zu starker Rauchentwicklung. Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Rendsburg rettete den erheblich unter Alkoholeinfluss stehenden, in der Wohnung schlafenden Wohnungsinhaber aus seiner Wohnung. Er musste, wie zwei weitere Hausbewohner (36 und 39 Jahre alt), mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in die Imlandklinik Rendsburg eingeliefert werden. Bis auf Rußanhaftungen an der Küchenwand entstand kein weiterer Gebäudeschaden. Wohnung und Treppenhaus mussten entsprechend gelüftet werden.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Ermittlungserfolg für Polizei Neumünster - Festnahmen und Sicherstellung nach Millionendiebstahl aus Geldtransport im Januar 2018

Rate this post Neumünster (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Kiel und Polizeidirektion Neumünster Ermittlungserfolg für Polizei Neumünster – Festnahmen und Sicherstellung nach Millionendiebstahl aus Geldtransport im Januar 2018 Neumünster / Im Fall des Millionendiebstahls aus einem Geldtransporter eines Sicherheitsunternehmens im Januar des Jahres präsentieren die Staatsanwaltschaft Kiel und die […]