POL-NMS: 210608-3-pdnms Sattelzug in Leitplanke auf der A7 Höhe Großenaspe

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Großenaspe ( BAB 7 ) (ots) – Am 08.06.2021 gegen 08.45 Uhr kam ein 56 jährige rumänischer LKW Fahrer aus bislang unbekannter Ursache mit seiner Sattelzugmaschine auf der A7 aus Richtung Flensburg kommend in Richtung Hamburg zwischen Großenaspe und Bad Bramstedt nach rechts vom Fahrstreifen ab und fuhr in die Außenschutzplanke.

Durch die Sattelzugmaschine wurden ca. 50 Meter Außenschutzplanke zerstört, der LKW blieb schließlich im Graben stehen.
Der 56 jährige Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Nach dem Unfall musste zwecks Bergung der rechte der drei Fahrstreifen Richtung Hamburg gesperrt werden, ab 13.40 Uhr waren wieder alle drei Fahrstreifen benutzbar.

Im Bereich der Unfallstelle wurde die Geschwindigkeit auf 80 km/h begrenzt, bis am morgigen Tag die Außenschutzplanke erneuert wird.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 30000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 210608-5-1- pdnms Update zum Verkehrsunfall A7 Höhe Warder

0.0 00 Warder / A7 / Kreis Rendsburg-Eckernförde (ots) – Es wurde die 51 jährige Beifahrerin in einem PKW durch Splitter im Gesicht schwer verletzt, die anderen drei Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Ein Rettungshubschrauber war auf der Fahrbahn Höhe km 79 ( zwischen Bordesholm und Warder ) gelandet, die Fahrbahn Richtung […]