POL-NMS: 210611-1-pdnms Videostreife stoppt Raser auf der L 328

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
L 328 / Kreis Rendsburg-Eckernförde (ots) – Am heutigen Morgen gegen 08.50 Uhr war ein 625 PS starker BMW X5M deutlich zu schnell auf der L 328 in Fahrtrichtung Neumünster unterwegs.

Eine Videostreife des Polizeibezirksreviers Rendsburg nahm die Verfolgung auf, in der Spitze fuhr der BMW in einem Bereich wo 100 km/h erlaubt war, mit über 200 km/h.

Die Beamten des Polizeibezirksreviers Rendsburg ließen sich aber trotzdem von dem 33 jährigen Fahrer nicht abschütteln und konnten ihn schließlich stoppen und kontrollieren.

Den BMW Fahrer erwartet jetzt eine Geldstrafe von 1200 Euro, weiterhin bekommt er 2 Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 210614-1-pdnms Schwerpunkteinsatz Motorradfahrer/innen durch das Polizei-Bezirksrevier Rendsburg

0.0 00 Neumünster/Rendsburg/Eckernförde (ots) – Motorradfahrer verunglücken in den Sommermonaten Mai bis September am häufigsten; Schwerpunkteinsatz am 13. Juni – Fazit: Fast jeder sechste Motorradfahrer zu schnell Die Landespolizei Schleswig-Holstein stellte im vergangenen Jahr ein Mehrjahrestief verunfallter und ebenso ein Mehrjahrestief verunglückter Motorradfahrern fest. Diesen erfreulichen Trend gilt es zu […]