POL-NMS: 211203-2-pdnms Sprinterkontrolle auf der A7 Höhe Neumünster

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

Neumünster / A7 (ots) –

Am 02.12.2021 gegen 15.30 Uhr war eine Streife vom Verkehrsüberwachungsdienst Neumünster auf der A7 Höhe Neumünster unterwegs und hielt kurz hintereinander zwei Transporter an, die offensichtlich überladen waren.

Der erste Transporter, ein Sprinter aus Italien, dieser hatte ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 t, wog bei der Kontrolle 5 t. Hier wurde das zulässige Gesamtgewicht um 40 Prozent überschritten. Der 49 jährige rumänische Fahrer musste ein Geldbuße in Höhe von 235 Euro vor Ort bezahlen.

Kurz Zeit später hielten die Beamten ein polnischen Sprinter an und überprüften diesen. Der Transporter aus Polen durfte ebenfalls maximal 3,5 t wiegen, bei einer Überprüfung stellten die Beamten fest, dass dieser Sprinter 6 t wog, also um knapp 70 Prozent überladen war. Auch hier wurde ein Bußgeld fällig, der 26 jährige rumänische Fahrer musste eine Strafe in Höhe von 352,50 Euro direkt vor Ort bezahlen.

Beide Handwerker mussten ihre Fahrzeuge abladen, bzw. umladen auf ein anderes Fahrzeug, danach konnten sie ihre Fahrt dann fortsetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 211204-1-pdnms Tote Frau an der B 203 aufgefunden

0.0 00 Goosefeld /B 203 ( Kreis Rendsburg-Eckernförde ) (ots) – Am heutigen Morgen, den 04.12.2021 gegen 07.45 Uhr, hatte eine Joggerin an der B 203, Höhe Goosefeld, eine leicht bekleidete Frau in Straßengraben vorgefunden. Die 54 jährige Frau war zur Fundzeit bereits verstorben. Sie war nur spärlich bekleidet, ihre […]