POL-NMS: 220623-1-pdnms Zeugen und Geschädigter nach Verkehrsunfall in Eckernförde gesucht

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Eckernförde (ots) –

Am 21.06.2022 kam es gegen 17.30 Uhr in der Rendsburger Straße Höhe 111, der dortigen Einfahrt zur Star-Tankstelle, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW Fahrer und einem Radfahrer.

Der 82 jährige PKW Fahrer befuhr die Rendsburger Straße in Fahrtrichtung Lornsenplatz. Ebenfalls fuhr ein Fahrradfahrer widerrechtlich auf dem Fußweg in gleiche Richtung.
Als der PKW Fahrer rechts auf das Gelände der Tankstelle einbog, übersah er den Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß.

Eine unbekannte Zeugin machte den 82 jährigen Fahrer auf den Unfall aufmerksam, ein anderer unbekannter Zeuge kümmerte sich um einen scheinbar ca. 15 jährigen Fahrradfahrer, der in das Auto gefahren war.

Sowohl die Zeugen vor Ort wie auch der ca. 15 jährige Fahrradfahrer verließen die Unfallstelle, ohne die Polizei zu informieren. Der 82 jährige Unfallverursacher begab sich danach zum Polizeirevier Eckernförde und schilderte dort den Unfallhergang.

Die Polizei in Eckernförde sucht jetzt nach den Zeugen wie auch nach dem unfallbeteiligten Radfahrer. Diese melden sich bitte bei der Polizei in Eckernförde unter der Rufnummer 04351-908110.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: 220623-2-pdnms Unbelehrbarkeit wird hart bestraft

0.0 00 Neumünster (ots) – Doppeltes Pech hatte ein Verkehrsteilnehmer, nachdem er schon am 28.05.2022 durch die Besatzung eines zivilen Videowagens des Verkehrsüberwachungsdienstes Neumünster nach einer Geschwindigkeitsüberschreitung auf der L 328 angehalten und kontrolliert wurde. Weder war der Fahrzeugführer im Besitz einer Fahrerlaubnis, noch war das Fahrzeug zugelassen oder versichert. […]