Die wichtigsten Programme auf dem PC

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

(Werbung) – Über die Jahre hinweg sammeln sich immer wieder Daten und Programme auf dem Computer, die nicht mehr gebraucht werden. Eine Neueinrichtung ist dann sinnvoll. Vielleicht ist es aber auch an der Zeit für einen neunen PC.

Genau an dieser Stelle, kommt die Frage auf: Welche Programme sind eigentlich sinnvoll und welche werden tatsächlich benötigt? Nicht immer ist Software sinnvoll, auch wenn diese in der Werbung hoch gelobt wird.

Foto: von Firmbee auf Pixabay

Diese Programme sollten auf jedem Computer vorhanden sein

An erster Stelle steht der effektive Schutz. Im Zeitalter des Internets ist es wichtig, dass Fremden der Zugriff verwehrt wird. Ebenso sollte in zuverlässiges Anti-Viren-Programm installiert werden.

Es gibt kostenlos Varianten und bereits eine Firewall, die Windows automatisch mitbringt. Beides ist jedoch nicht besonders effektiv. Die bessere Variante ist es, hier ruhig ein wenig Geld in die Hand zu nehmen und gute Software zu kaufen.

Für Büroaufgaben gibt es ebenfalls unterschiedliche Varianten. Neben kostenlosen Anbieter ist es jedoch sinnvoll, ein Komplettpaket zu erwerben. Ein sehr gutes Beispiel ist hier das Paket Office 365.

Neben einem Schreibprogramm ist hier auch alles andere enthalten, was für ein gutes Homeoffice benötigt wird. Ein passendes Mailprogramm, Tabellen erstellen und Videokonferenzen führen, sind nur einige Möglichkeiten.

Die Unterhaltung darf natürlich auch nicht zu kurz kommen. Musik kann über einen Radioplayer oder einer passenden Streaming-Plattform abgespielt werden. Für Filme eignet sich der Windows Mediaplayer oder der kostenlose VLC Mediaplayer bestens.

Damit das Surfen im Internet schnell und sicher gelingt, empfiehlt es sich an dieser Stelle vom Windows Standardbrowser Abstand zu nehmen. Besser und kostenlose Varianten bieten Google oder auch Firefox.

Hierbei handelt es sich um die Basics, die vorhanden sein sollten. Je nachdem, wo Interessen und Hobbys liegen, können hier noch Bildbearbeitungsprogramme oder auch Malprogramme installiert werden.

Fazit

Einen neuen Computer einzurichten benötigt zwar ein wenig Zeit, ist aber in jedem Fall sinnvoll. Auch wenn die Programme auf den ersten Blick nicht benötigt werden, können sie später viel Zeit sparen.

Die meisten Programme gibt es in einer kostenlosen Variante. Wird jedoch ein wenig Geld investiert, dann sind der Nutzen und die Sicherheit deutlich höher. Die Programme arbeiten besser und wird der Ablauf flüssiger.

Nächster Beitrag

POL-NMS: 210512-1-pdnms Versuchtes Tötungsdelikt in Rendsburg

4.5 02 Rendsburg (ots) – Am 11.05.21 gegen 23.00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle eine Person mit Stichverletzung aus der Kieler Straße in Schacht-Audorf gemeldet. Der 17 jährige Geschädigte wurde nach einem verbalen Streit mit einem anderen 17 jährigen Jugendlichen mittels Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Dabei erlitt er mehrere Stich- […]