POL-NMS: Neumunster – Sachschaden durch Containerbrände

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – 150721-2-pdnms Sachschaden durch Containerbrände

Neumünster. Mehrere brennende Container beschäftigen in der Nacht zu heute (Nacht zum 21.07.15) die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei. Es entstand Sachschaden an den Containern. Gegen 00.30 Uhr (21.07.15) wurde der Feuerwehr ein brennender Müllcontainer an der Grundschule Faldera gemeldet. Nur 15 Minuten später brannte ein Altpapiercontainer beim Netto-Markt in der Wasbeker Straße 130, um 00.50 Uhr ein Altpapiercontainer beim Penny-Markt im Schleusberg 27. Die Feuerwehr löschte die Brände. Im Rahmen der Fahndung wurden mehrere Personen kontrolliert. Ein dringender Tatverdacht ergab sich bislang nicht. Gegen 02.30 Uhr meldete ein aufmerksamer Anwohner mehrere junge Leute, die in der Preußerstraße einen Papiercontainer zogen. Den Container steckten die Jugendlichen an und flüchteten. Der Anrufer meldete seine Beobachtungen der Polizei und löschte das Feuer. Polizeibeamte kontrollierten später im Stadtteil Tungendorf drei junge Leute im Alter von 16 und 17 Jahren. Die Ermittlungen dauern an. Geprüft wird auch, ob das Trio für die anderen Brände verantwortlich sein könnte. Die Polizei rät, verdächtige Ereignisse zu beobachten und der Polizei zu melden. Wählen Sie den Ruf 110.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Nächster Beitrag

POL-NMS: L 49 / Bordesholm / Kreis RD-ECK - Vorfahrt missachtet - zwei Schwerverletzte

0.0 00 L 49 / Bordesholm / Kreis RD-ECK (ots) – 150722-2-pdnms Vorfahrt missachtet – zwei Schwerverletzte L 49 / Bordesholm / Kreis RD-ECK. Zwei Menschen wurden am frühen Dienstagabend (21.07.15, 19.40 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der L 49 zwischen Bordesholm und Dätgen schwer verletzt. Die Straße war rund […]