POL-NMS: BAB A7 / Großenaspe / Kreis SE – Unfall mit vier Beteiligten, eine Leichtverletzte

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
BAB A7 / Großenaspe / Kreis SE (ots) – 151116-1-pdnms Unfall mit vier Beteiligten, eine Leichtverletzte

BAB A7 / Großenaspe / Kreis SE. Bei einem Verkehrsunfall auf der A7 wurde heute Früh (16.11.15, 6 Uhr) eine Autofahrerin (43) leicht verletzt. Beteiligt waren insgesamt vier Fahrzeuge, darunter ein Sattelzug. Die 43-Jährige hatte mit ihrem Renault Megane von der Anschlussstelle Großenaspe auf die Autobahn in Richtung Hamburg fahren wollen, musste aber auf dem Beschleunigungsstreifen verkehrsbedingt halten. Die nachfolgende Fahrerin (38) eines Peugeot erkannte das zu spät und fuhr auf den Renault auf. Der Fahrer (31) des polnischen Sattelzuges wich angesichts des Unfalls vom rechten auf den linken Fahrstreifen aus und stieß dabei seitlich mit dem VW Transporter eines 46-Jährigen zusammen. Obwohl der linke Fahrstreifen frei blieb, staute sich der Verkehr bis Neumünster-Mitte zurück. Der Sachschaden wird auf rund 10000 Euro geschätzt. Gegen 07.10 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Nächster Beitrag

POL-NMS: Gettorf / Kreis RD-ECK - Unerlaubt vom Unfallort entfernt

0.0 00 Gettorf / Kreis RD-ECK (ots) – 151116-2-pdnms Unerlaubt vom Unfallort entfernt Gettorf / Kreis RD-ECK. Gut 1500 Euro beträgt der Sachschaden an einem Mercedes Kombi. Der Wagen war Samstagmorgen (14.11.15, 9 Uhr) auf dem Parkplatz des SKY-Marktes (Süderstraße) geparkt gewesen. Als der Fahrzeughalter sein Auto wieder in Betrieb […]