POL-NMS: Neumunster – Zeugen nach Raub gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Neumünster (ots) – 160223-4-pdnms Zeugen nach Raub gesucht

Neumünster. Montagnachmittag (22.02.16, 15.15 Uhr) wurde ein 26-jähriger Radfahrer in der Mittelstraße Opfer eines Raubes. Zwei junge Männer (etwa 16 bis 20 Jahre) auf Fahrrädern sprachen ihr Opfer an und stoppten es. Sie forderten die Herausgabe der Geldbörse und versetzten dem 26-Jährigen einen Schlag ins Gesicht. Einer der beiden Täter entnahm die Geldbörse aus der Hosentasche. Danach flüchtete das Duo Richtung Johannisstraße. Beschreibung: Beide Täter wurden als etwa 170 cm groß beschrieben. Der Mountainbikefahrer hatte kurze, dunkle Haare und trug eine helle Jeans und eine olivfarbene Jacke. Der zweite Täter fuhr ein Damenrad. Er soll ebenfalls etwa 170 cm groß gewesen sein und hatte hellblonde Haare. Ein zufällig erscheinender junger Mann bot dem leicht Verletzten seine Hilfe an. Er und weitere Zeugen (z. B. eine Dame mit einem Rollator in Begleitung eines Mannes) werden gebeten, sich unter der Rufnummer 9450 bei der Polizei zu melden.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.